Menu schließen

Bräuchte Hilfe zu den Textsorten in Deutsch :)

Frage: Bräuchte Hilfe zu den Textsorten in Deutsch :)
(5 Antworten)

 
Hallo ihr.
Morgen werden wir einen 4-stündigen ÜBUNGS-Maturaaufsatz schreiben.
Ich würde gerne nochmals die wichtigsten Punkte zu diesen Textsorten wissen:

- Argumentieren
- Interpretieren
- Appellieren
- Fingieren
- Gedichtsinterpretation

Worauf muss ich bei jedem achten?
Was ist wichtig zu erwähnen?
Wie schreibt man welches?

Wäre super, wenn ihr helfen könntet :) LG
Belohnung: 20 Credits ^^
GAST stellte diese Frage am 23.03.2010 - 18:50

 
Antwort von GAST | 23.03.2010 - 19:06
Kann
mir wirklich niemand helfen? Das gibts doch nicht -.-


Autor
Beiträge 266
0
Antwort von Mando_Diao | 23.03.2010 - 19:08
Argumentieren
Deine eigene Meinung vertreten und niederschreiben.

Interpretieren
sich in die Lage rein versetzten (?)


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von kevin1234 (ehem. Mitglied) | 23.03.2010 - 19:16
also, beim argumentieren gibts 2 arten:
-sanduhrprinzip: du beginnst mit dem stärksten argument der seite, wofür du nicht bist und wirst mit deinen argumenten immer schwächer, dann kommen deine pro-argumente, wobei du mit dem schwächsten beginnst und stärker wirst
-dann das andere: du fängst mit einem pro-argument an und dann kommt ein möglichst dazu passendes gegenargument und das immer weiter und mit stärkeren argumenten

achja: schluss mit eigener meinung und nochmals kurzes resumee und in einleitung zum thema hinführen...und überleitungen nicht vergessen!

fortsetzung folgt...


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von kevin1234 (ehem. Mitglied) | 23.03.2010 - 19:18
appellieren und fingieren kenn ich leider nicht :(
und was speziell meinst du beim interpretieren?


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von kevin1234 (ehem. Mitglied) | 23.03.2010 - 19:26
bei der gedichtinterpretation:

zuerst mal ein basissatz mit der aussage des gedichts, autor, titel,...
dann überleitung und dann [u]kann[/u] man noch eine kurze! inhaltsangabe vom gedicht machen.
dann muss in der interpretation eine sprachliche analyse und eine inhaltliche analyse vorhanden sein.
Sprachlich musst du nach rhethorischen mitteln (metaphern,...), reimschema , metrum, kadenzschema und sonstigen auffälligkeiten schauen und diese auch begründe, warum der autor das wohl so gemacht hat (ich gehe da immer strophe für strophe vor...).
im inhalt dann halt "interpretieren" am besten die geamtaussage verstehen und dann strophe für strophe vorgehen und deine interpretationen auch gut begründen.
schreiben kannst du inhalt und sprache miteinander vermischt oder getrennt. (ich mache zuerst immer sprache und dann inhalt und fahre recht gut damit.)
im schluss noch einmal eine zusammenfassung und eigene meinung und auch vllt ein rückblick o. ä. auf ähnliche geschehnisse wie im gedicht.

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN: