Menu schließen

Reaktionsgleichung ausbalancieren/-gleichen

Frage: Reaktionsgleichung ausbalancieren/-gleichen
(3 Antworten)

 
Kann mir jemand bitte mal erklären wie ich die Reaktionsgleichung richtig ausgleiche? =/ Also Schrittweise?


Aufgabe:
Beim Brennen von Kalkstein (Calciumcarbonat) entsteht gebrannter Kalk (Calciumoxid) und Kohlenstoffdioxid.

Ich habe jetzt probiert die Grundgleichung aufzustellen und denke, dass sie so richtig ist:

Die Indizes schreibe ich in Klammern, weil ich nicht weiß, wie mans tiefstellt ._.

CaCO(3) -> CaO + CO(2) |endotherm

& wie gleiche ich das jetzt aus? =/
GAST stellte diese Frage am 15.03.2010 - 15:36


Autor
Beiträge 36994
1782
Antwort von matata | 15.03.2010 - 15:50
Passt das zu deinem Problem?


http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/1/pc/pc_04/pc_04_04/pc_04_04_03.vlu/Page/vsc/de/ch/1/pc/pc_04/pc_04_04/pc_04_04_19.vscml.html

Achte auf die überflüssigen Lücken nach dem Kopieren...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 15.03.2010 - 21:18
ausgleichen heist lediglich die Atomanzahl der linken hälfte die der rechten Hälfte anpassen... in dem falle ist die gleichung schon ausgeglichen, da du sowohl 1 Ca atom links wie auch rechts hast, ähnlich wie mit den 3 O Atomen u. 1C Atom

 
Antwort von GAST | 15.03.2010 - 21:38
Habe ich auch iwann gemerkt ;D danke trotzdem

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: