Menu schließen

Wintersport

Frage: Wintersport
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 0
58
Ich hab hier ein pro/contra erörterung geschrieben, könnt ihr mir ein feedback geben?
lg


Der Kritik am Wintersport hat in den letzten Jahren starkt zugenohmen.

Als ich klein war, hatte ich einen großen roten Schlitten.
Wenn es Winter war und geschneit hat, bin ich mit meiner Familie in den Bergen gefahren. Wir sind früh am morgen gefahren, weil es weit war war. Der Fahrt hat sich aber immer gelohnt, weil es immer Spass gemacht hat.
Viele von uns treiben Wintersport, sei es Schlittenfahren, Skifahren, Snowboard oder auch was anderes. Trotzdem hat die Kritik am Wintersport in den letzten Jahren starkt zugenohmen.

Umweltveränderung durch Skisport ist deutlich erkennbar. Die Wintersportler müssen Verantwortungsbewusst mit der Umwelt umgehen. Man sieht immer wieder wie einige die Hinweistafel nicht beachten und die markierte Routen verlassen. Wenn sie durch den Wald fahren ist in der Hochgebierge die Lawinengefahr höher. Außerdem sind macnhe Gebiete, neben den Pisten geschützt. Viele Fahrer sind meistens laut und hinterlassen aus reiner Faulheit Abfälle und Zigarettenstummel.
Jedes Jahr hört man von Unfällen beim Skifahren. Manche sind zwar nicht so schlimm, aber meistens muss man doch ins Krankenhaus z.B. wenn man mit dem Kopf auf dem Ski gefallen ist oder wenn man sich das Bein verdreht hat. Wegen den Unfallrisiko würden jetzt neue Skier gebaut die Vorne Rund, satt Spitz wie früher sind. Doch nicht jeder kann sich solchhe teure Ausrüstung leisten und außerdem kosten die Liftkarten ja auch noch.
Fast in jeden Skigebiete sind Pisten, Liften, Lawinenverbauungen und Beschneiungsanlagen die das schöne Landschaftsbild zerstören. Solche Beschneiungsanlagen haben einen hohen Wasser- und Energieverbrauch und Invertition. Damit ein paar Leute spass haben werden die Schneekanonen eingesetzt, was bei einer Piste von 100m insgesamt ca 60.000-75.000 Euro kostet. yLOhnt es sich so viel Geld auszugeben? Außerdem machen diese Beschneiungsanlagen rießen Lärm, fast wie ein Presslufthammer.
In den Winterferien fahren viele in Skiurlaub und brauchen Unterkunft d.h. man muss Hotels, Parkplätze und sanitäre Einrichtungen bauen, was wiederum viel kostet.
Der Winter steht vor der Tür und wer wartet nicht schon sehnsüchtig auf die erste Möglichkeit sich auf seine Skier zu stellen und das ganz besondere Gefühl von Sonne, Fahrtwind und Panoramablick auszukosten?
Wer einmal die Faszination des Schneesports erlebt hat, kommt nicht mehr davon los!

Wintersport macht jedem Spass, egal ob Jung oder Alt. Man kann nicht nur das Skifahren genissen, sonder auch noch die Natur und dei Panorama der Bergen.
Für die begeiterten Ski- und Snowboarsfahrer werden Wettbewerbe veranstalltet wo sie ihren Können zeigen. Nachdem man gefahren ist udn schon langsam dunkel wird, wird ein apres-ski party gefeiert, wo jeder mitmachen kann. Auf der Party kann man noch nette Leute kennen lernen, mit denen man am nächsten tag vllt noch irgendetwas unterniehmt.
In vielen Alpenregionen z.B. in Stubaier Alpen in Österreicht ist der Tourismus das wesentliche Einnahmequelle. Die Leute in den Alpen würden verluste machen wenn das Wintersport nicht mehr gebe, da ca. 50 Millionen Wintertouristen sind. Damit in der Skisaison auch wirklich soviele kommen, setzt man die Schneekanonen ein und diese Saison zu sichern.
Obwohl Wintersport unter der Kategorie Leistungssport fällt, kann es Erholsam sein.
Das Fahren lenkt von dem Alltag ab, was oft den Menschen gut tut. Man sollte nicht vergessen, dass eine sportliche Betätigung an der frischen Luft gut für die Gesundheit ist.
Obwohl es gute contra Argumente für Wintersport gibt, bin ich doch für Wintersport.
Sportliche Betätigung hilft uns, unsere körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten und bei regelmäßigem Training zu verbessern.Ein guter Motiv ist nocht der Wunsch nach Spaß und Stressabbau.
Frage von media91 (ehem. Mitglied) | am 14.11.2009 - 21:22


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von blubella (ehem. Mitglied) | 14.11.2009 - 21:37
ich personlich finde die erörterung gut

du hast alle wichtige pro und contra arrgumente erleutert und man merkt das du dich dafür informatiert hast

p.s.:du hast einmal und &lohnt falsch geschrieben....
`Obwohl es gute contra Argumente für Wintersport gibt, bin ich doch für Wintersport.`diesen satz verstehe ich nicht ....könntest du ihn mir erklären....


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von blubella (ehem. Mitglied) | 14.11.2009 - 21:45
ach bin ich doof...jz verszeh ich den satz...:)))))
...hab mmich verlesen....xD


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von media91 (ehem. Mitglied) | 14.11.2009 - 22:47
ist schon okey=)
kann ja mal passieren


Autor
Beiträge 5739
77
Antwort von brabbit | 14.11.2009 - 22:49
Ist gut geworden. Hast alles ausführlich erörtert und man merkt, dass du dich mit dem Thema richtig auseinandergesetzt hast. Gut
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von dh09 (ehem. Mitglied) | 15.11.2009 - 00:41
solltest dich abern och ein wenig mit der deutschen rechtschreibung auseinandersetzen ;)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Wintersport
    Hey leute, ich brauche argumente pro und contra Wintersport. wenns geht mit beispielen. danke schon mal
  • mehr ...