Menu schließen

Was ist los mit SPD?

Frage: Was ist los mit SPD?
(11 Antworten)


Autor
Beiträge 0
59
warum hat SPD dieses jahr eine menge von stimmen verloren?
Frage von sony61 (ehem. Mitglied) | am 15.10.2009 - 21:50


Autor
Beiträge 1751
3
Antwort von nerd_ftw | 15.10.2009 - 21:53
die
frage ist eher wie die ganzen leute vorher überhaupt spd wählen konnten o.O

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 21:54
Diese Frage stellen sich tausende SPD-Parteimitglieder auch :-)

ich kann nur für mich antworten und sagen, dass das Wahl-Programm dieses mal einfach schlecht war


Autor
Beiträge 387
5
Antwort von Vey | 15.10.2009 - 21:58
SPD-ZEit wird noch kommen! Die Krise schafft noch eine größere Schlucht zwischen den Gesellschaftsschichten.

Ich würde generell behaupten, dass frühere SPD-Wähler zur CDU wegen der Frau Merkel übergelaufen sind, denn sie hat wirklich großes geleistet. Wenn man an die Zeit vor 4 Jahren denkt, dann war die Arbeitslosenzahl die höchste für sehr sehr lange Zeit! UNd da jetzt gelb-schwarz an dem Arbeitschutz und Krankenkassen rumschrauben werden ist das DIE Chance für SPD und Linke an Wählerschaft zu gewinnen.


Autor
Beiträge 1339
0
Antwort von Kotzkanne | 15.10.2009 - 21:59
Warum hat die NPD so viel verloren?
Nach Wahlomat hätte ich sie wählen sollen, aber scheinbar sind doch viele aufgewacht.
Hab den Wahlomat eh nicht verstanden, bei mir war`s ganz knapp zwischen NPD und Grüne und irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass sich diese Parteien nicht wirklich ähneln.


Autor
Beiträge 1808
2
Antwort von miroke | 15.10.2009 - 22:03
dieses argument mit der arbeitslosenzahl find ich total schrecklich.
tut mir leid aber ich finde das wird doch alles verschönert ohne ende.
erstens weil nicht alle arbeitslosen menschen in deutschland in die statistik fallen und zweitens weil 1-euro-jobber und ähnliches auch schon als berufstätig bezeichnet werden und die arbeitslosenstatistik damit besser aussieht. aber mal ehrlich....ein 1-euro job o.O? das ist doch schon fast moderne sklaverei..
"Statement off"


Autor
Beiträge 1339
0
Antwort von Kotzkanne | 15.10.2009 - 22:05
Ich bin auch der Meinung, dass die CDU unter Merkel mehr Statistiken frisiert als Lösungen gebracht hat

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 22:06
auf das Ergebnis des Wahlomaten zu schauen macht keinen Sinn. Schau lieber auf die einzelnen Statements zu den Themen. Einige essentielle Einstellungen wurden nur dummerweise überhaupt nicht erwähnt (z.B. NPD: schrittweises ausweisen aller Bürger ausländischer Herkunft).

 
Antwort von GAST | 16.10.2009 - 12:41
die dummen sozis
_________________________


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 16.10.2009 - 16:31
Die SPD als klassische Arbeiterpartei hat einerseits viele Stimmen an die Linken verloren, andererseits sind 1/4 aller Arbeitslosen und Geringverdiener erst gar nicht zur Wahl gegangen - wodurch ja erst diese Minderheitenregierung zustande kam.


Autor
Beiträge 5739
77
Antwort von brabbit | 16.10.2009 - 16:47
Die CDU hat meiner Meinung nach nur gute Arbeit leisten können nach Schröder, da er diverse Sachen eingeführt hat. Die Agenda 2010 zum Beispiel. Merkel hat einfach nur die fertigen Früchte Schröders geerntet.

Jedoch sind das reine Spekulationen. Hoffentlich merken die Figuren nach 4 Jahren, dass schwarz-gelb nicht das richtige für Deutschland ist.

Wer weiss :)
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von flo18 (ehem. Mitglied) | 16.10.2009 - 16:49
hmm... Ich habe iergendwie nichts von der Frau Merkel gesehen, außer das die Anzahl ihrer Falten gestiegen ist !

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Smalltalk-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Smalltalk