Menu schließen

Kraft aufbauen

Frage: Kraft aufbauen
(12 Antworten)


Autor
Beiträge 0
92
hey

ich mach jetzt schon seit über nem halen jahr sport...zuhause also nicht im fitnesscenter oder so und ich mach jetzt auch nicht sowas wie ihr vllt denkst sondern kleine übungen zb.
liegestütze, kniebeuge und sowas und nicht irgwie übertriebenes krafttrainung ;) ich möchte einfach nur sportlicher werden und es macht vllt auch schon kleine fortschritte....

jetzt die frage... muskeln heißt ja nicht gleich kraft...wie trainiert man effektive kraft .... eher viel wdhl oder eher große belastung...?

also ich möchte nicht das man meine muskeln sieht also das ist zwar ok aber in erster linie kommt es mir auf die wirkung an...

ich hoffe ihr versteht was ich meine...kann mich irgwie heute schlecht ausdrücken ;)

schön abend euch noch lg sanny
Frage von sanny (ehem. Mitglied) | am 25.09.2009 - 20:37


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von dh09 (ehem. Mitglied) | 25.09.2009 - 20:41
kommt ganz drauf an, welche kraft du haben willst...
schnellkraft, maximalkraft, kraftausdauer^^ such dir was aus :P


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von sanny (ehem. Mitglied) | 25.09.2009 - 20:46
hm naja die die man im alltag und so am häufigsten braucht oder auch im schulssport....also eig alle oder?

naja ok dann ist es ja logisch sagt ja dann immer schon der name was man machen soll....

was ist aber der unterschied zw. den bodybuilder wo man die muskeln extrem sieht und bei den kraftsportlern den mans nichts so sehr ansieht das die übelste kraft haben...was machen die anders?


Autor
Beiträge 266
2
Antwort von Dschoardsch | 25.09.2009 - 20:59
wenn du ordentlich Muckis willst musst viel eiweiß zu dir nehmen und unter viel belastung trainieren, damit die muskeln wachsen...wenn du liebeer drahtig sein möchtest mach viele wiederholungen unter wenig gewicht...
zuhause geht das aber schlecht..such dir einen Verein dafür ist billiger als fitnesscenter..z.B Rudern da trainiert man viel kraft =)

 
Antwort von GAST | 25.09.2009 - 21:01
Dschoardsch hat Recht.
Ich würd dir als Mädchen empfehlen viele Wiederholungen(z.B. Crunches oder ähnliches) zu machen und soger dadurch Gewicht zu verlieren.
Sonst morgens oder abends oder sonst wann joggen ;)


Autor
Beiträge 266
2
Antwort von Dschoardsch | 25.09.2009 - 21:03
Danke Mergim xD
richtig joggen hilft auch viel um gewicht zu verlieren und ausdauer zu trainieren..;)


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 25.09.2009 - 22:03
Zitat:
welche kraft du haben willst... schnellkraft, maximalkraft, kraftausdauer. -> "ja alle"

Also Viele Wiederholungen bei hoher Belastung.

Viel dehnen! Vorher und nachher. Dadurch sorgst du dafür dass die Muskeln kompakter werden. Ansonsten trainier, wie du willst. Die Mischung macht es.
Was die Kraftübungen angeht, bin ich mit 3*15Wiederholungen bei relativ hoher Belastung gut gefahren. Wähle das Gewicht halt so, dass du den 3.Satz gerade noch schaffst.


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von dh09 (ehem. Mitglied) | 25.09.2009 - 22:10
schnellkraft: wenige wiederholungen bei sehr hoher belastung (du musst das gewicht nicht unbedingt bewegen können :P)
maximalkraft: 8-10 wiederholungen bei großem gewicht und mehrere sätze
kraftausdauer: viele wiederholungen bei nicht allzu großer belastung
schnellkraftausdauer: viele sehr schnelle wiederholungen bei geringerer belastung

wie gesagt, die mishung machts, aber mach an einem tag nicht alles für eine muskelgruppe, sondern such dir eins raus. zudem immer schön pausen machen (zwei drei ruhetage für die muskelgruppe, nachdem du was gemacht hast) und was dehnung angeht.... nich so wichtig find ich, wenn es nur um kraft gehen soll. bei allgemeiner fitness und beweglichkeit gehört das aber uach ein bisschen dazu. Ganz wichtig noch, was ich vergessen hatte, IMMER GUT AUFWÄRMEN oder extrem konzentrieren können. Da du das zweite aber wahrscheinlich nicht so gut kannst, dann doch aufwärmen ;)


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 25.09.2009 - 22:22
Zitat:
nich so wichtig find ich, wenn es nur um kraft gehen soll.


Was du findest, ist eigentlich egal.
Sie will, dass die Muskeln kompakt sind (Kraft ohne viel Volumen) und das geht am besten mit regelmäßigem Dehnen.


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von sanny (ehem. Mitglied) | 26.09.2009 - 14:19
hey
also erstmal dacke für die antworten

joar also ich geh auch schon 3mal die woche joggen und somit hab ich mich dann auch vor den übungen ausreichend erwärmt ;)
jop ich dehne mich auch .... zumindest etwas ;) gibts da irgwelche besondere übungen...meisten mach ich die dehnung wo man im stehen aus der streckung zum boden die hände bewegt...ihr wisst schon was ich mein ;) und noch paar kleiner für die arme/schultern

naja ok

 
Antwort von GAST | 26.09.2009 - 14:53
Dehnen ist richtig schlecht nachm sport wegen muskelfaserrissen nach verkürzung. Schnellkraft (explusionskraft) ist für die beine und bei kampfsportlern in den armen wichtig. da ist das gewicht nicht hochrangig wichtig sondern die geschwindigkeit. Bei Maximalkraft (also wie viel du heben kannst) wenigere wiederholungen mit mehr gewichten. Nahrung ist wichtig so muss man also direkt den sport die Zuckerlager wieder auffüllen. am besten mit muttermilch mit zucker. dannach sollte man wieder mit kohlehydraten und milch anfangen. wichtig ist dabei dass man nicht übertrainiert, da wenn man auf kraft trainiert nach der hypertrophie (muskelverdickung) erstmal ne zeit braucht neue reserven zum aufbauen zu bekommen. D.h. man sollte schon nach jeder einheit einen tag pause machen (bei krankheit mehr). Dabei sollte man sich erholen und entspannen (warme bäder und duschen helfen richtig gut) und aufjedenfall auf die ehrnährung achten

 
Antwort von GAST | 26.09.2009 - 14:54
achja wichtig ist nicht länger als 45 minuten maximal zu trainieren weil spätestens dann die Hormone wechseln und die muskel wieder abbauen.

 
Antwort von GAST | 18.11.2009 - 23:31
ist zwar schon etwas älter, aebr mal so ganz nebenbei :D
Wenn du wirklich Kraft bekommen willst, kommst du an einem muskelaufbau nicht drumherum...
keine angst, man sieht auch nciht gleich aus wie arni under bodybuilder ;D.
Frauen können eh maximal 3kg im jahr an muskelmasse aufbauen...
was du dann wenn dus nicht so intensiv machst aufbaust, lässt sich daran ja schnell erkennen.
Ich würde sagen, wenn du wirklich mehr kraftübungen machen willst, kommst du ums fitnesscenter nicht herum.
Lg Julia ( trainiere übrigens auch täglich 1,5 stunden und bin noch lange kein muskelberg^^)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sport-Experten?

491 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sport
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Kraft
    Ein Mann führt zwei Hund spazieren. Der eine Hund zieht mit der Kraft F1= 15 N, der Andere senkrecht dazu mit der Kraft F2=10 N..
  • Wie soll ich trainieren?
    Ich möchte nicht enorm viel Masse aufbauen, aber möglichst viel Kraft.Wie muss ich dafür trainieren?
  • was ist kraft? -> übersetzung des Satzes
    Hii, kann mir jemand diesen Satz übersetzen? Damit ich ihn verstehe. Also: "Kraft ist die Fähigkeit des Muskels` Widerstände ..
  • Kräftezerlegung am Keil
    https://i.imgur.com/CCr70Sd.jpg Hallo Menschen! Ich habe eine Frage: Ein Keil(Seiten 20 cm, Rücken 5 cm) wird mit einer Kraft ..
  • Kraft: Zugkraft von 2 Hunden
    Also ich habe in Physik Hausaufgaben bekommen, bin in Klasse acht und wir haben das Thema Kraft und Masse... Hier die Aufgabe..
  • Kraft: Wie viel Kraft ist nötig für diese Steigung?
    geg.: steigung 15% mü h = 0,6 mü gl.=0,5 m=30 kg Frage: mit welcher kraft muss nach oben bzw nach unten gezogen werden?
  • mehr ...