Menu schließen

Integralrechnung(Zeichnung)

Frage: Integralrechnung(Zeichnung)
(16 Antworten)

 
hey ich habe hier eine allgemeine Formel.

Die lautet ax+b
Kann mir jemand sagen wie die Grafik verläuft?
Ich weiss, dass sie nach oben geht wegen den positiven Wert.
Wo schneidet es zb die Y Achse und wie stel geht sie?

Danke im Vorraus^^
GAST stellte diese Frage am 06.09.2009 - 16:07

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 16:12
steigung a,
schneidet die y-achse bei b.

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 16:13
naja bei y stehen die zahlen 1-4 und x stehen 1-5
Bei welchen Zahlen soll ich das ankreuten?
Da die Formel keine Zahlen enthalten^^

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 16:17
du musst wissen:

wir haben keine zahlen vor uns liegen.
wir kennen die aufgabe nicht.
wir wissen nicht von was du sprichst.

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 16:20
meine Aufgabe:
Bestimmen sie die Flächennhalte über dem Integral [0;x]
Dazu müsste ich wissen wie die FOrmel ax+b aussieht
Ich muss sie in einem Koordinatensytstem einzeichnen.
Dummerweise habe ich keine Zahlen und ich wiess nicht wie ich das einzeichnen soll. Geht es durch die 1 bei der Y.achse?
Möchte nur wissen wie die lineare verläuft.


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 06.09.2009 - 16:24
Zitat:
Möchte nur wissen wie die lineare verläuft.

Das kann dir so keiner sagen, weil du uns wahrscheinlich nicht alle Informationen nennst, die dir vorliegen.

Integral[0,x](ax`+b)dx` = ax²/2 + bx

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 16:26
ähm es sind alle Informationen. Denn wenn ich die zeichnung habe bekomme ich auch F(x) raus
Wie verläuft denn die ax+b?

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 16:30
was ist überhaupt x? die nullstelle?


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 06.09.2009 - 16:31
Zitat:
Wie verläuft denn die ax+b?

->
Zitat:
steigung a, schneidet die y-achse bei b.

!

Zitat:
Denn wenn ich die zeichnung habe bekomme ich auch F(x) raus

Um eine Funktion zeichnen zu können, brauchst du aber entweder eine Wertetabelle oder die Funktion selbst.
Du merkst also, dass sich das hier im Kreis drehen wird?...

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 16:31
die funktion lautet f(x)=ax+b
mehrere werte habe ich wirklich nciht=(

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 16:58
dann wirst du dich auch mit einer zeichnung schwer tuen...

integriere von 0 bis x. achte darauf, dass du nicht über (einfache) nullstellen hinweg integrierst.

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 17:02
wenn ich sagen würde x wär 4
wie würde es dann aussehen?

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 17:03
kommt immer noch drauf an, was a und b sind.

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 17:06
da sind keine Zahlen angegeben^^

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 17:47
machen wir es so:
sei a<>0 und x0>-b/a
dann A=|int (ax+b)dx von 0 bis -b/a| + |int (ax+b)dx von -b/a bis x0|=|a*(-b/a)²/2+b*(-b/a)|+|ax0²/2+bx0-a*(-b/a)²/2-b*(-b/a)|

wenn a<>0 und x0<=-b/a, integriert man nur bis x0.

wenn a=0, dann A=|int b dx von 0 bis x0|=bx0


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von TambourinMan (ehem. Mitglied) | 06.09.2009 - 18:11
Integrieren kannst du doch ganz einfach trotzdem...ich mein sind halt nur Variablen, f ist von x abhängig
wenn f(x) = ax+b, dann ist F(x) = 1/2 ax² +bx,

wenn du von 0,x die Fläche bestimmen sollst, rechnest du obere - untere grenze, setzt also einmal 0, einmal x in dieses integral ein.
Rauskommen wird irgendwas mit a und b, aber das macht ja auch sinn, da diese Funktion durch a und b zusätzlich charakterisiert ist. Somit ist auch die Fläche unterschiedlich, je nachdem, welche Werte a und b annehmen!

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 18:13
F(x)-F(0) ist aber nicht der flächeninhalt der fläche ...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: