Menu schließen

Mathe brauch hilfe

Frage: Mathe brauch hilfe
(24 Antworten)


Autor
Beiträge 117
0
NST,Extremwerte,Wendepunkte.. von f(x)= x²-2x / x+1


ich habe hier als zähler und nenner funktion..wie gehe ich hier vor um NST zuerrechnen..

ich will erst mal nur hilfe bei den NST den rest will ich dann alleine versuchen..
Frage von llllllllll | am 06.09.2009 - 13:09


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 06.09.2009 - 13:11
f(x)= x²-2x / x+1

=
f(x)= (x²-2x) / (x+1) ?

so oder so musst du x²-2x / x+1=0 setzen


Autor
Beiträge 3320
20
Antwort von shiZZle | 06.09.2009 - 13:11
Versuch doch den Bruch aufzulösen und das als Produkt zu schreiben. Vielleicht hilft dir das ja weiter.


Autor
Beiträge 7242
44
Antwort von John_Connor | 06.09.2009 - 13:12
solche funktionen nennt man gebrochenrationale FUnktionen ;)

Um die Nullstellen zu bestimmen, setzt du die FUnktion wie gewohnt gleich Null! Multiplizierst du nun die Gleichung mit dem Nenner, dann "fällt er weg", d.h. es steht nur noch Zähler = 0.
Diese Gleichung musst du dann nur noch nach x auflösen!

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:13
f(x)=
x²-2x / x+1 = 0

das ist erfüllt wenn x²-2x= 0 ist weil immer bei einer division 0 rauskommt wenn 0 durch irgendwas geteilt wird...
deswegen kannst du für die nullstellen den unteren teil vom bruch vernachlässigen erstmal

x²-2x=0 ist also die vorraussetzung dann musst du ausklammern
x(x-2)=0
dann ergeben sich die nullstellen 2 und 0

die y werte errechnest du indem du 2 und 0 in die funktionsgleichung einsetzt


Autor
Beiträge 117
0
Antwort von llllllllll | 06.09.2009 - 13:14
ja ich habe versucht den rbuch aufzulösen..aber glaube das ist falsch.. kann das jemd vllt kontrollieren?

f(x)=x²-2x / x+1
0=x²-2x / x+1 / * x+1
x+1=x²-2x / -x /-1
0=x²-3x-1

ist das bis dahin richtig?


Autor
Beiträge 7242
44
Antwort von John_Connor | 06.09.2009 - 13:16
0 * (x+1) = 0!
Deshalb vereinfacht sich das ganze wie gesagt und du brauchst nur Zähler der Fuktion gleich Null zu setzen!

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:17
Zitat:
f(x)=x²-2x / x+1
0=x²-2x / x+1 / * x+1
x+1=x²-2x / -x /-1
0=x²-3x-1


du hast links im zweiten schritt die 0 stehen und multiplizierst 0 mit x+1 und da kommt bei dir x+1 raus

das ist doch falsch ^^

wenn du irgendwas mit 0 malnimmst kommt0 raus

ich hab dir das oben gemacht


Autor
Beiträge 117
0
Antwort von llllllllll | 06.09.2009 - 13:18
also fällt die nennerfunktion einfach so weg?

und dann habe ich nur noch x²-2x=0?

dann kommen aber die falschen NST raus.. die lösung ist nähmlich 1 und -1.. und wenn ich nur x²-2x=0 mache kommt 2 und 0 raus..=/

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:21
hmm wenn das falsch ist dann weiß ich auch nicht. dann tuts mir leid ^^


Autor
Beiträge 117
0
Antwort von llllllllll | 06.09.2009 - 13:22
aber trotzdem danke.. ich werde das mal so aufschreiben und das mir dann morgen inner schule noch mal erklären lassen..

dankeeee:)

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:23
lol ich hab mir meine lösung nochmal angeguckt ich find da keinen fehler, woher hast die lösungen? ^^

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:27
x²-2x/x+1=x²-2+1=x²-1=0 <=>x=+-1 für x<>0., nach punkt vor strich konvention.

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:28
vlove erklärst du mir mal wieso meins falsch ist und wie du auf deins kommst :S

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:30
habe eine andere funktion geholt.

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:31
hö? ^^ versteh ich nicht.
willst du mir damit sagen das meine lösung korrekt ist?

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:34
jo, ist sie .....

ob es allerdings im sinne der gestellten aufgabe richtig ist, weiß ich nicht.

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:35
perfekt, dann fühl i ch mich jetzt wieder gut ^^


Autor
Beiträge 117
0
Antwort von llllllllll | 06.09.2009 - 13:37
hey v love könnteste das noch mal in detailierter weise aufschreiben..

x²-2x/x+1=x²-2+1=x²-1=0 <=>x=+-1 für x<>0.,

versteh nciht wie du von x²-2x/x+1 aufeinmal auf x²-2+1 kommst..=/

 
Antwort von GAST | 06.09.2009 - 13:41
könntest du mir erstmal sagen, woher du weißt, dass +-1 die lösung ist?

und was überhaupt nenner und zähler bei der funktion sind?


Autor
Beiträge 117
0
Antwort von llllllllll | 06.09.2009 - 13:58
habe die lösung von geogebra.. habe da die funktion eingegeben..als kontrolle.. und die NST sind 1 und 0

zähler ist x²-2x

nenner ist x+1

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Mathe Gleichungen
    ich brauch e hilfe bei der Aufgabe 120-(35-5x)=87 Danke im Voraus
  • Hilfe in Mathe: Nullstellen ganzrationaler Funktionen
    Hallo ich brauch unbedingt Hilfe in Mathe wir müssen die Nullstellen ganzrationaler Funktionen berechnen haben aber noch nicht ..
  • Mathe / Sekantensteigung
    Hallo, wir haben letzten Mittwoch ein neues Thema in Mathe bekommen: Differenzialrechnung Ich verstehe gar nichts, brauch ..
  • wie berechne ich den median
    heii ich schreibe morgen mathe und ich brauch hilfe mit den median also ich verstehe das schon aber kann mir das noch jemand..
  • Mathe-proportional
    Jaa ich brauch Hilfee in Mathe bei dieser Frage Um den Müll einer Stadt abzufahren benötigen sechs Müllwagen fünf Tage.Wegen ..
  • ZAP Mathe.
    hey leute ich bräuchte mal eure hilfe in ner mathe aufgabe da ich morgen meine mathe zap schreibe ;D. unzwar muss ich von einem..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: