Menu schließen

Unterschied illegal / kriminell

Frage: Unterschied illegal / kriminell
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 254
0
Hallo liebes Forum!


Ich stolpere in meinem EK-Buch über folgendes:

"Der informellen Sektor ist an der Wertschöpfung genauso beteiligt wie die anderen drei Sektoren."

Und nun der Satz:

"In diesem informellen Sektor wird illegale, aber nicht kriminelle Ökonomie betrieben".

Was soll das denn jetzt heißen? Danke im Voraus!
Frage von Svenchen | am 04.09.2009 - 20:08

 
Antwort von GAST | 04.09.2009 - 20:11
Ich denke,
weil etwas Kriminelles immer mit dem Vorsatz geschieht, etwas Illegales zu tun.


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 04.09.2009 - 20:12
in welchem "land" bist du gerade?

der informelle sektor ist derjenige, wo schwarzarbeit betrieben wird. also diejenige, wo keine steuern für bezahlt werden oder buch drüber gehalten wird.

einige (speziell ärmere bzw entwicklungs-)länder dulden das, weil es dort so viel armut gibt und das für viele die einzige einkommensquelle, wenn auch nur geringe, ist und es bei einem verbot zu ziemlichen unruhen käme.


Autor
Beiträge 254
0
Antwort von Svenchen | 04.09.2009 - 20:23
In keinem speziellen, warte ich poste das einmal mit den Sätzen davor...Moment.


Autor
Beiträge 254
0
Antwort von Svenchen | 04.09.2009 - 20:30
"Die Terminologie der EU bezeichnet die Schattenökonomie als Drittes System. Er stellt Güter und Dienstleistungen zur Befriedigung unversorgter Bedürfnisse bereit und besteht im Wesentlichen aus drei Bereichen: der Nachbarschafts- und Selbsthilfe, der Familienökonomie und allen Formen der illegalen, aber nicht kriminellen Ökonomie."

Was ist das? Beispiele?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 04.09.2009 - 20:34
wir haben das damals in erdkunde auch mit den worten "klüngel" und "mauschelein" umschrieben.
gemeint ist das anbahnen von geschäften/deals.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 04.09.2009 - 20:37
beispiele könnten sein: nachhilfe geben, den rasen vom nachbarn mähen für 10 €, schuheputzen


Autor
Beiträge 254
0
Antwort von Svenchen | 04.09.2009 - 20:41
Ah okay, also i-welche Tätigkeiten, die nicht versteuert werden, es aber strenggenommen müssten?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 04.09.2009 - 20:51
lies dir mal wiki durch: http://de.wikipedia.org/wiki/Informelle_Wirtschaft

das ist einfach so eine grauzone.. zwischen denen mit ner weißen weste und denen die sich die hände echt schmutzig machen. um mal bildlich zu sprechen!

"Während alle Betätigungen, die den formellen Regeln einer Wirtschaft folgen, immer auch „legal“ sind, müssen nicht alle informellen Betätigungen „illegal“ sein."


Autor
Beiträge 254
0
Antwort von Svenchen | 04.09.2009 - 20:53
Danke dir! Ich werde es mir durchlesen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Erdkunde-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Erdkunde
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Thema: USA
    Ein paar Fragen.. 1. Nenne Gründe für die Einwanderer, ihr Heimatland zu verlassen nd die größten Einwanderungsgruppen (legal..
  • mehr ...