Menu schließen

Brief an Voltaire

Frage: Brief an Voltaire
(5 Antworten)

 
Wir sollen einen Brief an Voltaire verfassen aus der Sicht eines Zeitgenossen und Stellung nehmen zu dessen Ansicht.
Dafür mussten wir einen text lesen " Der Philosoph Voltaire über Aberglaube und Fanatismus" .

Was man sich aus dem text erschließen kann ist halt , dass er kritik an die Kirche hat und das der Aberglaube aus dem Judentzum übernommen worden ist. Auch ist er gegen Fanatismus.

Ich hoffe vielleicht das jemand sich damit auskennt oder vielleicht schon selber den Text gelesen hat und mir helfen kann.

mfg lock
GAST stellte diese Frage am 31.08.2009 - 15:26

 
Antwort von GAST | 31.08.2009 - 15:27
Und
wie soll die Hilfe aussehen bzw. was ist dein konkretes Anliegen?

 
Antwort von GAST | 31.08.2009 - 15:30
Was ich da am Besten reinschreiben kann da ich den text eigentlich kaum verstehe und nicht weiß wie ich mich damit auseinandersetzen soll!
Damit meine ich halt was ich in den Brief and Voltaire als "Zeitgenosse" schreiben soll (Stellung nehmen) !

 
Antwort von GAST | 31.08.2009 - 15:43
weiß keiner was? :-(


Autor
Beiträge 36851
1773
Antwort von matata | 31.08.2009 - 16:12
http://www.correspondance-voltaire.de/
Da ist einigermassen verständlich dargelegt, was Voltaire meinte zum Thema Kirche und Fanatismus.
Vermutlich geht es in deiner Arbeit darum, dass du Monsieur Voltaire zustimmst oder seine Ansichten ablehnst, mit Begründung natürlich. Dein Brief entspricht also einer Stellungnahme.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 31.08.2009 - 17:47
Danke matata ! Hat vll noch jemand eine idee?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: