Menu schließen

wurzel / potenzen

Frage: wurzel / potenzen
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
ich habe gegeben a^(1/3) und will [a^(1/3)]^4 berechnen.
wie komme ich auf das ergebnis a^4/3. ich weiß jetzt nicht das da zugehörige wurzel/potenzgesetz falls es eine gibt.
Frage von bombi (ehem. Mitglied) | am 24.08.2009 - 21:27

 
Antwort von GAST | 24.08.2009 - 21:29
(a^n)^m=a^(n*m)


zwar nicht immer, aber immer öfter ...


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 24.08.2009 - 21:30
das kannst du dir schon selbst ueberlegen, was muss man machen, um aus 1/3 und 4 4/3 zu bekommen^^ Evtl. stehen alle gesetze im tafelwerk, internet etc.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 24.08.2009 - 21:33
danke hatte grad n kleinen black out gehabt=)


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 24.08.2009 - 21:36
ach eine frage noch. wie kann ich das hier ohne taschenrechner ausrechnen?

-a/a^(4/3)+4/a^(1/3)

ich brauche einen gemeinsamen nenner. war da nicht i-was von rational machen? ist schon ne weile her brauche ne kleine aufrischung bitte^^

 
Antwort von GAST | 24.08.2009 - 21:38
erweitern mit a^(1/3) bzw. a^(4/3)


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 24.08.2009 - 23:02
dann habe ich -a*a^(4/3) + 4*a^(1/3)

wie jetzt?

-a*a^(4/3) = [-a^(4/3]² oder?

 
Antwort von GAST | 24.08.2009 - 23:10
wenn du mal überlegst...

das quadrat einer zahl ist fast immer positiv, -a*a^(4/3) ist aber nicht fast immer positiv.
kann was nicht stimmen. Schau dir das entsprechende potenzgesetz an.

das andere stimmt auch nicht, umgekehrt multiplizieren und nenner nicht vergessen


Autor
Beiträge 466
0
Antwort von RiRaRunkel | 24.08.2009 - 23:12
ich wollte mal eben positiv anmerken, dass ich es gut find wie v_love immer bei mathe hilft :-) das fällt richtig auf^^
so und jetzt macht ruhig weiter^^


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 24.08.2009 - 23:28
ic habe doch erweitert. rhein theoretisch ist die erweitrung einfach so dass man den nenner mit dem zöähler multipliziert dait man keinen bruchstrich mehr hat oder nicht? was ist denn jetzt da konkret falsch?

-a*a^(4/3) + 4*a^(1/3)

 
Antwort von GAST | 25.08.2009 - 14:17
rein theoretisch will man erst mal auf einen gemeinsamen nenner kommen, z.b. a^(5/3, dann zähler addieren

es ist gleich (-a^(4/3)+4a^(4/3))/a^(5/3)=3/a^(1/3)

dafür bräuchtest du zwar in den meisten fällen immer noch einen tr, sieht aber schon einfacher aus.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: