Menu schließen

Erbschaftssteuer für noch nicht rechtsfähige Kinder?

Frage: Erbschaftssteuer für noch nicht rechtsfähige Kinder?
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 47
0
Hallo!

Kann der Staat ein dreijähriges Kind mit Erbschaftssteuer belasten?
Frage von Lollipop15 | am 13.08.2009 - 16:29


Autor
Beiträge 526
0
Antwort von BlessTheFall | 13.08.2009 - 16:31
ja,
das kann der staat.

(asdfnjsdgsdgnkl)


Autor
Beiträge 47
0
Antwort von Lollipop15 | 13.08.2009 - 16:37
Und wieso, weil das ist ja noch nicht Rechtsfähig?


Autor
Beiträge 526
0
Antwort von BlessTheFall | 13.08.2009 - 16:39
warum ist das nicht rechtskräftig?


Autor
Beiträge 47
0
Antwort von Lollipop15 | 13.08.2009 - 16:42
Weil das erst 3 ist und noch keine Geschäfte abschließen kann!


Autor
Beiträge 526
0
Antwort von BlessTheFall | 13.08.2009 - 16:44
tut es auch nicht, es erbt bloß.

natürlich kann das erbe auch verwehrt werden. dann gibts auch keine steuer


Autor
Beiträge 6130
38
Antwort von RichardLancelot | 13.08.2009 - 16:44
Rechtsfähigkeit ist bei der Erbschaftssteuer egal. Was allerdings greift sind Freibeträge für Kinder unter 5 Jahren.

 
Antwort von ANONYM | 13.08.2009 - 18:36
mögliches szenario:


da das kind noch nicht rechtsfähig ist, muss der vormund des kindes das erbe verwalten und desshalb, kann das kind inirekt auch mir einer erbschaftssteuer belastet werden ...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN: