Menu schließen

Herleitung RC-Tiefpass

Frage: Herleitung RC-Tiefpass
(3 Antworten)

 
ich habe diese ausgangsformel U_aus=U_ein*R2/(R1+R2)

das ist die teilerformel von spannungsteilern
nun soll ich durch das einsetzen der Scheinwiederstände auf folgendes kommen:

U_aus=U_ein*1/wurzel(1+w²*R²*C²)

habe eingesetzt: R1=R und R2=1/wC

nun komme ich aber nur auf U_aus=U_ein*1/(1+w*R*C)

was mache ich da falsch?
GAST stellte diese Frage am 23.06.2009 - 19:38

 
Antwort von GAST | 23.06.2009 - 19:56
es gilt R(s)=R(ohm)+R(c)=(R²+R²(c))^(1/2)=(R²+1/(omega*C)²)^(1/2)


R(c)/R(s)=1/(1/R(c)*R(s))=1/(omega*C*(R²+1/(omega*C)²)^(1/2))

dann kürzt sich (omega*C)² einmal weg und du erhälst die gewünschte gleichung für U(aus)

hast wahrscheinlich die potenzgesetze falsch angewendet

 
Antwort von GAST | 23.06.2009 - 20:04
ok, hab aber die potenzgesetze nicht falsch angewandt, sondern die phasenverschiebung nicht beachtet.
danke

 
Antwort von GAST | 23.06.2009 - 20:07
ah, gut...dann musstest du die ja auch gar nicht anwenden

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: