Menu schließen

Die Grünen und die CDU-Was hat das mit Stuttgart 21 zu tun?

Frage: Die Grünen und die CDU-Was hat das mit Stuttgart 21 zu tun?
(18 Antworten)

 
Hallo..
ich halte ien Referat über die Grünen und die CDU.Ich habe auch schon ziemlich viele Infos gesammelt,aber weiss vllt.
jemand ganz gut über die Grünen bescheid und kann mir was erzählen?Oder,was mit den Sitzen gemeint ist,weil die Grünen haben ja jetzt 16 und die CDU nur 15.Hat das was mit den Prozenten zu tun?weil des hat mir jemand irgendwie so erklärt..aber ich weiss nicht,ob des stimmt..
GAST stellte diese Frage am 22.06.2009 - 19:26


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 22.06.2009 - 19:38
Hol nochmal tief Luft,
sammle dich und schreib dann, was genau du jetzt nicht verstehst.

 
Antwort von GAST | 22.06.2009 - 19:49
Haha ok..also wir(ich und meine Klassenkameradin)haben den Artikel im GEA gelesen,dass die Grünen jetzt einen Sitz mehr haben und 24,3%o.ä.
und die CDU 15 Sitze mit 23,3%.Dann hat meine Klassenkameradin gesagt,dass man einen Sitz mehr bekommt,desto mehr Prozente man hat?also in dem Fall einen!aber ich finde,dass das keinen Sinn macht..anscheinend hat ihr Vater das so erklärt.


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 22.06.2009 - 19:51
Da hatte der Vater (oder wer auch immer) allerdings Recht. Die Sitzverteilung richtet sich nach den przentualen Anteil der gewonnen Stimmen bei einer Wahl.
Die Frage ist jetzt aber, um welche Wahl es sich handelt:
- Kommunalwahl
- Landtagswahl
- Bundeswahl
- Europawahl
..?

 
Antwort von GAST | 22.06.2009 - 19:54
oh entschuldigung!Die Kommunalwahlen..
tut mir leid,aber es ist so,dass ich mich bis jetzt nicht großartig für Politik interessiert habe..


Autor
Beiträge 1816
4
Antwort von Phoenix90 | 22.06.2009 - 19:58
Folgendes: am 7.6. fanden parallel zur Europawahl in mehreren Bundesländern Kommunalwahlen statt. So auch in Baden-Württemberg. In der bis dahin von der CDU-dominierten Landeshauptstadt stellen nun die Grünen die Mehrheit der Sitze im Stadtrat. D.h. konkret: früher hat die CDU meistens bei allen Wahlen (Kommunal, Landtag, Bundestag) in Stuttgart die meisten Wählerstimmen bekommen und hatte somit auch die meisten Sitze im Stadtrat, da die Partei die meisten Sitze bekommt, die auch die meisten Wählerstimmen erhält. Auf diese Weise erhält der Stadtrat eine Legitimation für sein Handeln (die CDU konnte also früher ihr Programm, ihre Forderungen umsetzen, da sie davon ausgehen konnte, dass die Wähler ihnen zustimmen und sie deswegen mehrheitlich gewählt haben.
In der letzten Legislaturperiode hat sich die CDU dazu entschieden, einen riesigen unterirdischen Bahnhof, Stuttgart 21 genannt, zu bauen. Die Umsetzung dieses Projekts schließt eine weitgehende Umgestaltung der gesamten Innenstadt mit ein. Leider hat die CDU von diesem Vorhaben nie etw. in ihren Wahlprogrammen geschrieben und auch keinen Bürgerentscheid dazu initiiert. Deswegen fühlen sich die Bürger einfach über den Tisch gezogen, da sie eben nicht gefragt wurden und das bei einem Projekt diesen Ausmaßes durchaus anebracht gewesen wäre.
Die Grünen haben dagegen von vornherein gesagt - im Gegensatz zu allen anderen "wichtigen" Parteien -, dass sie dagegen sind (Gründe waren vor allem ökologische Aspekte; so wurde argumentiert, dass zahlreiche zentrale Gründflächen Stuttgart 21 zum Opfer gefallen wären, was die Lebensqualität in einer Großstadt nat. immens senkt). So war es möglich, dass die Grünen die meisten Stimmen der Wähler, die mit diesem Projekt und der Art und Weise, wie die CDU und die anderen Parteien dabei vorgegangen sind, nicht einverstanden waren, für sich gewinnen konnte. Das hat dazu geführt, dass die Grünen bei der Kommunalwahl die meisten Wählerstimmen auf sich bündeln konnten und inzwischen im Stadtrat, die meisten Sitze stellen.
allerdngs ist es fraglich, ob sie das Projekt Stuttgart 21 noch stoppen können, da es weitestgehend beschlossen und die Gelder hierfür auch bereits von Land und Bund zugeteilt und eingeplant wurden. Dennoch bleibt die Hoffnung, dass es bei zukünftigenn Projekten dieser Größenordnung die bürger stärker miteinbezogen werden.

 
Antwort von GAST | 23.06.2009 - 20:09
danke!der Text war echt aufschlussreich!=)
morgen haltn wir dann unser Referat.
ich wusste gar nicht,dass die CDU nichts davon gesagt hatte,dass sie Stuttgart 21 bauen wollten!


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 23.06.2009 - 20:16
Ja.. willkommen in der Realität. Die Investoren, die die höchsten Bestechungsgelder bzw. "größeren Schenkungen" machen, für die wird die Politik gemacht.

 
Antwort von GAST | 23.06.2009 - 20:29
Ja also bei dem thema kann ich ja leider noch nich so gut mitreden,weil ich mich noch nie so mit Politik ausseinandergesetzt hatte..obwohl ich glaub,dass es mal langsam Zeit wird...

 
Antwort von GAST | 24.06.2009 - 21:02
nochmal danke!ich hab heute mein Referat gehalten und eine 1 bekommen...die Lehrerin war voll begeistert..^^


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 24.06.2009 - 21:09
na dann: herzlichen glückwunsch^^
hoffe, du bleibst etwas dran anner politik, siehst ja, was für weitreichende folgen das da alles hat

 
Antwort von GAST | 24.06.2009 - 21:15
ich werd mich bemühen..also wenn jemand was zum thema Politik sagen will..lasst euch nicht aufhalten..=))


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 24.06.2009 - 21:19
dafür gibts ja den forenbereich "politik". der thread hier is ja an sich abgearbeitet... ausser du hast noch spezielle fragen hierzu^^

ansonsten gibts natürlich auch so nen paar user wie auslese oder mich, die du bei solchen sachen gern immer fragen kannscht

 
Antwort von GAST | 24.06.2009 - 21:24
ok..ich werd mal reinschauen.
danke für das Angebot.seit ihr eigtl jeden Tag hier?


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 24.06.2009 - 21:24
kann man schon so sagen, ja^^

 
Antwort von GAST | 24.06.2009 - 21:26
grünen -> dagegen
cdu -> dafür
^^


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 24.06.2009 - 21:31
immer vorsicht mit solchen reduzierungen^^
allgemein stellt sich da ja auch erstmal die frage "wogegen bzw wofür?"

aber hats schon recht. die cdu ist für die zensur, die grünen nicht :-P

 
Antwort von GAST | 24.06.2009 - 21:53
jaa schon..aber ich hatte da ja schon einen ganz umfangreichen Text bekommen,der war .etwas. ausführlicher^^


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 24.06.2009 - 21:56
hehe^^
ich bin selbst liberal, also keinesfalls en grüner. dennoch bleibt man ja korrekt allen gegenüber, ne^^

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

105 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Weiß jemand was über Stuttgart 21?
    Weiß jemand was über Stuttgart 21? Ich muss eine Hausarbeit über Stuttgart 21 machen doch ich weis nicht was ich alles da ..
  • Die Grünen: Referatvorbereitung
    Ich bräuchte ein Riferat über die Grünen wo alles wichtige gut beschrieben ist
  • Französisch Aufgaben
    Danke ;) Trouvez les Phrases et écrivez le texte (was ist mit le texte gemeint?) 1. On va d`Ulm - à Paris en train 2. On ..
  • Stuttgart 21
    Hey Leute ich muss eine Hausarbeit machen und in meiner Hausarbeit geht es um Stuttgart 21 . Was könnte ich alles darüber ..
  • Die Grünen Vortrag
    hallo freunde ich brauch bis zu morgen einen Vortrag am besten per powerpoint über die Grünen.Es sollte 15-20min lang sein. ..
  • Unterkunft in Stuttgart
    Guten Abend, Hab ein kleines Problem, und zwar suche ich für nächste Woche eine Unterkunft in Stuttgart, da ich auf der AMB ..
  • mehr ...