Menu schließen

Richtige Zitiertechnik

Frage: Richtige Zitiertechnik
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 153
0
Ich habe mal eine Frage:

Wenn ich zitieren möchte und mein zu zitierender Text fängt sowieso schon mit "Gänsefüßchen" an, weil es sich um wörtliche Rede handelt, dann werden die Gänsefüße doch nicht zweimal gesetzt, oder?
Frage von Peggy1 | am 16.06.2009 - 18:38


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 16.06.2009 - 18:40
Nein, du nimmst den Apostroph-Strich.


Beispiel:

"Doch er sagte: `Wir brauchen eure Mittel nur bedingt!` und sprang sodann aus der Planung"


Autor
Beiträge 153
0
Antwort von Peggy1 | 16.06.2009 - 18:41
Bist du dir ganz sicher? Dankeschööön!


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 16.06.2009 - 18:42
Ja, das bin ich.
______


Autor
Beiträge 153
0
Antwort von Peggy1 | 16.06.2009 - 18:44
Stimmt das dann so?
" ´Wir brauchen eure Mittel nur bedingt.´" Bei meinem Fall steht nämlich auch direkt die wörtliche Rede vorne und kein Redebegleitsatz.


Autor
Beiträge 163
0
Antwort von SG1-Pingu | 16.06.2009 - 18:46
Also, nach unserem Deutschbuch:

Bei einem wörtlichen Zitat wird ein Teil der fremden Äußerung mit Anführungszeichen in den eigenen Satz eingebaut, z.B.: Über Pakistan wurde dann das Kerosin in den Tanks "Überraschend knapp". So Fossett.
Der zitierte Teil muss dabei mit dem Originalsatz übereinstimmen.


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 16.06.2009 - 18:46
Wenn du nur das Zitat zitierst, dann musst du es als solches kennzeichnen, also:

"Wir brauchen eure Mittel nur bedingt." [Zitat: xy aus z]


Autor
Beiträge 153
0
Antwort von Peggy1 | 16.06.2009 - 18:53
Also, mein Satz heißt wie folgt und ich setze jetzt mal die Zeichen wie ich das meine - und ihr guckt dann bitte nochmal, ja?

"´Ich bin Bruno Slobkin´, sagte er schließlich mit einer tiefsten Stimme und ließ die Muskeln spielen."
Sieht komisch aus - ist bestimmt falsch.


Autor
Beiträge 163
0
Antwort von SG1-Pingu | 16.06.2009 - 18:56
Wenn das der Originalsatz ist, also der ganze Satz zitiert, dann musst du noch hintendran schreiben (siehe Post von auslese) woher das Zitat ist.


Autor
Beiträge 153
0
Antwort von Peggy1 | 16.06.2009 - 18:57
O.k., habe ich verstanden. Vielen Dank.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Tolkien: Herr der Ringe
    Anfertigung einer Belegarbeit zum Werk "Der Herr der Ringe" von J.R.R Tolkien. Besonders wichtig war die richtige Formatierung..
  • mehr ...