Menu schließen

Biologie : rezessiv? dominant?

Frage: Biologie : rezessiv? dominant?
(18 Antworten)


Autor
Beiträge 169
0
Meine Hausaufgabe ist:
In einem Zuchtversuch mit einer Fruchtfliege weisen seit mehreren generationen die tiere normale haustfarbe auf.
Plötzlich taucht jedoch ein gelbes männchen auf.
Dieses männchen wird mit einem normalfarbenden weibchen gekreuzt. Bei der Kreuzung der f1-generationen kommt es zu dieser merkmalsverteilung:
alle weibchen sind normal gefärbt. 50% der männchen sind normal und 50% gelb gefärbt.
Welches Merkmal ist dominant und welchs rezessiv? Ist es eine autosomale oder gonosomale Vererbung?
Verstehe es nich ! Bitte hilfe. danke
Frage von LunchTime | am 06.06.2009 - 13:38

 
Antwort von GAST | 06.06.2009 - 13:45
Das ist ein rezessiver,
geschlechtsgebundener Erbgang (nur m.)


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Melinu (ehem. Mitglied) | 06.06.2009 - 13:46
gonosomal, da nur die männchen betroffen sind und gelb ist glaub ich dominant.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Melinu (ehem. Mitglied) | 06.06.2009 - 13:48
@lolo: wie kommst du auf rezessiv?

 
Antwort von GAST | 06.06.2009 - 13:51
Vorher waren die m ja nicht betroffen. Das gelbe m hat also ein gelbes Merkmal vom Vater und das andere von der mutter.
Die anderen hatten immer nur eins


Autor
Beiträge 750
3
Antwort von tobi18 | 06.06.2009 - 13:52
lunchtime ich würde dir zunächst mal raten die erbgänge der generationen zu zeichnen dann solltest du selbst drauf kommen welches allel dominant und welches rezessiv vererbt wird, es bringt nichst wenn dir andere die lösungen vorsagen.


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 06.06.2009 - 13:53
gelb muss dominant sein,da es im Phänotypen erkennbar ist bei den männlichen Fruchtfliegen. zudem ist es gonosomal, wenn auch in den darauf folgenden generationen nur männer davon betroffen sind.

meiner meinung nach gonosomal-dominant


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 06.06.2009 - 13:55
ja, stimmt ich habs überlesen...es kam ja später zu diesem merkmal

also gonosomal- ressesiv


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Melinu (ehem. Mitglied) | 06.06.2009 - 13:58
Ich würde sagen, es gibt zwei möglichkeiten...
1:rezessiv) die mütter hatte schon ein rezessives :
N=normal, G=gelb
Mutter: Ng Vater: gg
Kinder Weibl: Ng und gg, wobei gg nicht zum vorschein kommt, da gonosomal
Kinder Männl: Ng und gg, da ists klar.

oder

2:dominant) Mutter: nn Vater: Gn
Kiner W: nG und nn, wobei das gelb wie oben nicht zum vorschein kommt
Kinder M: nG und nn, hier wieder klar, eins gelb.

Dann wäre doch beides richitg, oder? wobei ich das zweite logischer finde, warum sollte die mutter vorher schon ein rezessives allel haben bzw. das wäre doch i.wann zum vorschein gekommen, wenn das bei allen fruchtfliegen der fall wäre, dann wären die kinder ja im verhältnis 3:1 gewesen?


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 06.06.2009 - 14:03
z.B
P Bb BB

F1 BB BB Bb Bb

F2 BB BB BB BB BB Bb Bb... bb

b= ist das merkmal,dass nicht zum vorschein kommt aber nach ein paar generationen schon. Der Vater hatte dieses merkmal schon in sich und hat immer wieder weitergeben!


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Melinu (ehem. Mitglied) | 06.06.2009 - 14:05
Okay...ist halt die frage, wie lange es schon rezessi da "rumschwirrt", aber wäre dieses männche ganz neu und es gab vorher noch nie kontakt mit dem gelben, dann stimmt doch dominant...


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 06.06.2009 - 14:11
ja, dann würd das stimmen, weil sich das ja im Phänotypen ausschlägt..aber sehr unwahrscheinlich. dann wäre es ja so, dass die mutter mit einem anderen "geschlafen" bzw gekreuzt werden müsste!


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Melinu (ehem. Mitglied) | 06.06.2009 - 14:14
Ich glaube Fruchtfliegen sehen das nicht so eng ;)

@lumchtime: hoffentlich bist du jetzt nicht total verwirrt ;)


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 06.06.2009 - 14:19
könnte sein... (20 zeichen)


Autor
Beiträge 169
0
Antwort von LunchTime | 06.06.2009 - 14:20
also zunächstmal danke für eure antworten =)
also zwischendurch war ich total verwirrt aber jezz gehts wieder.
also is es gonosomal-ressesiv aber gonosomal-dominant wäre auch denkbar aber unwahrscheinlich.

danke =)


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 06.06.2009 - 14:22
@ LunchTime:

genau, so ist es!

Bitte

 
Antwort von GAST | 06.06.2009 - 14:24
habe eben durchgelesen, @Lunchtime du hast es erfasst


Autor
Beiträge 169
0
Antwort von LunchTime | 06.06.2009 - 14:26
=) dankeeeee nomma ^^

 
Antwort von GAST | 06.06.2009 - 14:27
np ^^ (2 zeichen :P)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: