Menu schließen

Wie kommt es zu verfälschten Darstellungen?

Frage: Wie kommt es zu verfälschten Darstellungen?
(7 Antworten)

 
Ein Reporter kaufte sich ein 2 Minuten Bildmaterial-aus einem 3 Std. Band- und stellte damit die Folterung der Tschechenen dar. Dies alles erwies sich als eine gefälschte Information!


1.Wie kommt es zu verfälschten Darstellungen?
2. Diskutiere, ob es redlich ist, Berichte und ähnliches für "das Gute" zu verfälschen?

HILFEEEE...Das ist meine Klausurersatzleistung. es wäre lieb wenn ihr mir ein paar Stichpunkte nennen könntet.
GAST stellte diese Frage am 03.06.2009 - 20:05


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 03.06.2009 - 21:02
Zu 1.: Ein Beispiel findest du im aufgeführten Beispiel.

Zu 2.: Wie denkst du denn persönlich darüber?

Wenn du es ablehnst, warum? Könntest du dir dennoch Ausnahmen vorstellen? Wenn du es redlich findest, warum?


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 04.06.2009 - 00:05
1. Verschiedene Lobbys legen in ihren Darstellungen je nach Interesse ihren Fokus auf jeweilige, in deinem Fall verfälsachte Darstellung.

- Situation, polit. Rahmenbedingungen

2. Etwas zu veräflschen ist nie gut. Und wenn es für das "Gute" sein sollte, müsse das Gute an-sich sowieso seine Kriterien hinreichend erfüllen, sodass eine Verfälschung überflüssig wäre.

- Das "Gute" ist subjektiv.
- wenn das "Gute" die 2/3 mehrheit erreicht, sollte es durchgesetzt werden, soferd die Meinung des "guten" beim Betrachter fernab von subjektiver Beeinflussung ist


Autor
Beiträge 11507
752
Antwort von cleosulz | 04.06.2009 - 10:31
Das ist so, wie wenn die Polizei Beweismittel fälscht, um einen Täter zu überführen.
Kann man wirklich sicher sein, dass dieses "falsche Tun" alles zum Guten/Richtigen führen wird.
Es darf nicht sein, dass man mit falschen Mitteln versucht, etwas richtig hinzubiegen. Die Mittel, mit denen es geschieht sind immer falsch. Falsch bleibt falsch, Lüge bleibt Lüge.
Genau so verhält es sich, wenn man Darstellungen/Filme so manipuliert, dass Halbwahrheiten entstehen, die als solche nicht zu erkennen sind.
Der Mensch wird manipuliert.
Genau so ist es heute mit den Bildern - Filmen.
Wenn man vor 30 Jahren ein Bild in die Hand nahm, konnte man vertrauen, dass die Falten im Gesicht der abgebildeten Person echt waren bzw. das Gesicht wirklich faltenfrei ist. Heute muss man das alles in Frage stelen. Was ist echt und was manipuliert, retuschiert?

http://de.wikipedia.org/wiki/Medienmanipulation
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 04.06.2009 - 14:40
okay das hilft mir auf jeden fall weiter...vielen dan :D
aber ich glaube das reciht trotzdem nicht ganz aus.
ich schick euch einfach mal die ganze aufgabenstellung.

also...

Der erste große Nachrichten-Coup des neuen Senders N24 entpuppt sich als journalistische
Fehlleistung: Gestern musste der Nachrichtenfernsehkanal zugeben, dass ein Bericht über
russische Gräueltaten in Tschetschenien, der international Empörung ausgelöst hatte, nicht
von Moskau-Korrespondent Frank Höfling selbst recherchiert war, sondern auf gekauften
Bildern unklarer Herkunft beruhte. Höfling wurde fristlos entlassen, nachdem er eingeräumt
hatte, bei der Entstehung des Films gar nicht dabei gewesen zu sein. Über Tage hatte der
Moskauer Studioleiter immer wieder versichert, er habe gemeinsam mit einem selbst
angeheuerten Kameramann ein Massengrab gefilmt, in dem mit an Füßen und Händen
gefesselte, verstümmelte Leichen lagen. Er hatte die Bilder als Beleg für systematische
Folterungen an Tschetschenen gewertet – eine Interpretation, die zwar noch immer sehr nahe
liegt, aber nicht mehr eindeutig zu halten ist. (...) Klar ist offenbar nur, dass Höfling zwei
Minuten Bildmaterial – aus einem Drei-Stunden- Band – für 550 Dollar von Oleg Blozki
gekauft hatte, einem Mitarbeiter der russischen Zeitung Iswestija.
Frankfurter Rundschau, 1. März 2000
Aufgaben:
1. Erläutere, wie es zu diesem Fall verfälschter Darstellung kommen konnte. (Wenn Du
zusätzliche Quellen benutzt, mache dies kenntlich)
2. Diskutiere, ob es redlich ist, Berichte und Ähnliches für „das Gute“ zu verfälschen.


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 04.06.2009 - 14:52
Was verstehst du jetzt nicht? Und was hat das mit Politik zu tun? Das ist ne einfache Erörterung.

 
Antwort von GAST | 04.06.2009 - 15:06
das ist meine Politikklausurersatzleistung und ich weiß nicht genau, was ich jetzt dazu schreiben könnte :D vorallem zu der 2. aufgabe :(


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 04.06.2009 - 15:14
Ja, dann kannst du wohl keine politikklausurersatzleistung machen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Politik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Politik