Menu schließen

ausbildung/studium

Frage: ausbildung/studium
(11 Antworten)

 
würdet ihr eure ausbildung oder studium in einem anderen stadt machen, damit ihr mehr freiheit habt und nicht das machen musst, was die eltern wollen... oder doch zuhause in der heimatstadt ausbildung/studium machen..
GAST stellte diese Frage am 02.06.2009 - 23:29


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 02.06.2009 - 23:32
Ich wohne in einer kleinen Stadt. Wenn ich studieren möchte,
bin ich gezwungen, in eine andere größere Stadt zu ziehen.


Autor
Beiträge 588
2
Antwort von the_wolfi | 02.06.2009 - 23:37
Unis sind u.a. bemüht den Studenten einen Platz zu geben, der aus der Nähe kommt.


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 02.06.2009 - 23:41
Zum Studium:

Ich würd an deine Stelle,falls du studieren möchtest, zu hause bleiben und das tun...da es sonst seeehr schwierig werden kann vom finaziellen her (eins der wichtigsten Probleme beim "allein" wohnen)! es kommt natürlich auch darauf an, in wie weit deine eltern dich da bei unterstüzen.
...
in der ausbildung ist es mit sicherheit auch so...
naja letztendlich hast du bei beiden mehr verantwortung und musst dich selbst verpflegen etc.

die entscheidung solltest du dir meiner meinung nach gut überlegen!


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Streber44 (ehem. Mitglied) | 02.06.2009 - 23:41
ich finde das man im studenten alter selber wissen sollte was man machen möchte - weil sonst keine lust dabei is und die leistungen niemals so gut sein würden ...
ich muss zwangsweise ins ausland wenn alles klappt aber sehe das als möglihckeite neue leute kennenzu lernen


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von *Haselhörnchen* (ehem. Mitglied) | 02.06.2009 - 23:48
Zitat:
damit ihr mehr freiheit habt und nicht das machen musst, was die eltern wollen...


Wie es aussieht, geht es dir ja primär darum, von deinen Eltern "weg zu kommen". Da würde sich son Studium natürlich am besten eignen, da du dir deinen Studiumsort eher aussuchen kannst, als einen Ausbildungsplazt. Wegen der Finanzierung für das Studium musst du dir jetzt nicht unbedingt große Sorgen machen. Du bekommst Kindergeld und kannst Bafög beantragen und wenn deine Eltern dich nicht unterstützen möchten, beantragst du Eltern unabhängiges Bafög. Eine Ausbildung kannst du sicherlich auch machen, würdest evtl. etwas mehr Geld zur Verfügung haben, aber wenn es dir wirklich nur darum geht, von Zuhause weg zu kommen und du eigentlich gar kein Bock auf Studium hast, würde ich mir eher eine Ausbildungsstelle suchen. Ich glaube aber, als Student lebt es sich einfach leichter...


Autor
Beiträge 11508
752
Antwort von cleosulz | 02.06.2009 - 23:55
Wer bezahlt deine Ausbildung / Unterbringung?
Wie selbstständig bist du bereits?
Putzen, kochen, Behördengänge usw. erledigst du bisher schon alleine?
Schön, wenn du schon auf eigenen Beinen stehen kannst und die Finanzierung in einer anderen Stadt keine Probleme macht.
Das muss man auch berücksichtigen, weil Probleme meistern und studieren kann ganz schön stressig sein (abgesehen von den durchgemachten Nächten).
Ansonsten: Augen zu und durch, dann wirst du vorerst nicht ganz "frei" sein und noch auf den guten Rat von Mami und Papi hören müssen.
Frei nach dem Motto: wer bestellt - bezahlt. Wer bezahlt - bestimmt.

Aber eigentlich sollte es doch so sein, dass du als Studentin doch dein Leben schon selbst bestimmen kannst. Ich geb es ja zu, so lange du daheim noch lebst, ist die Kontrolle durch die Eltern eben größer, als wenn du eine eigene Bude hast.
Das hat aber alles Vor- und Nachteile und die müssen gegeneinander abgewogen werden. Genau einschätzen kannst nur du deine Situation.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 02.06.2009 - 23:59
Zitat:
würdet ihr eure ausbildung oder studium in einem anderen stadt machen, damit ihr mehr freiheit habt und nicht das machen musst, was die eltern wollen

Ne, ich würd da ganz andere Kriterien heranziehen und nicht in eine andere Stadt ziehen nur damit ich von meinen Eltern weg bin.

Ausserdem........wirst du zuhause eingesperrt oder was verstehst du unter
" damit ihr mehr freiheit habt und nicht das machen musst, was die eltern wollen"?

 
Antwort von GAST | 03.06.2009 - 00:14
Ich fänd es eigentlich nicht schlecht, wenn es finanziell gut möglich wäre in eine andere Stadt zu ziehen.
Neue Leute kennen lernen, viel mehr Verantwortung irgendwann zieht man ja sowiso aus und wenn man 18 oder älter ist, ist man meistens auch reif genug das zu meistern.

 
Antwort von GAST | 03.06.2009 - 14:43
Also ich würde mir eher überlegen wieso ich studieren will.
Wenn das nur aus der Motivation herausrittvon deinen Eltern wegzukommen, dann ist das definitiv ein falscher Grund.
Natürlich bringt das eine gewisse Freiheit und Selbstständigkeit mit sich, wenn man wegziehen muss.
Aber du solltest auch daran denken, dass du dann ganz allein bist.
Und ich garantier dir, dass du deinefamily sehr vermissen wirst.


Autor
Beiträge 609
0
Antwort von Banihasi | 03.06.2009 - 16:19
Daher ich in der Pampa wohne, muss ich so und so auswärts studieren - was mir ganz recht ist. Ob ich jedes Wochenende Heim fahr, weiß ich nicht (die Möglichkeit hätte ich ja auf jeden Fall).


Autor
Beiträge 677
0
Antwort von cheasy3 | 03.06.2009 - 16:38
Ja, viele müssen, weil sie einfach in ihrer "kleinen Stadt" nicht die Möglichkeiten haben

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: