Menu schließen

Wahrscheinlichkeitsrechnung/Binomialverteilung?

Frage: Wahrscheinlichkeitsrechnung/Binomialverteilung?
(4 Antworten)

 
In einer Diskothek sind 200Paare(200Frauen & 200Männer) anwesend. DIe Polizei führt eine Ausweiskontrolle durch. In der Regel sind 30% der Frauen minderjährig. 25 Frauen werden von der Polizei kontrolliert.


Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Polizei
1. genau 12 minderjährige Frauen antrifft?
2. ohne Beanstandung die Diskothek verlässt?

So also die Lösungen habe ich, sprich man kann diese Aufgabe NICHT mit der BINOMIALVERTEILUNG berechnen. Meine Hauptfrage ist es also eigentlich...

Lässt sich diese Aufgabe auch mit Hilfe der Binomialverteilung lösen. Begründen Sie ihre Antwort in einem Satz.

Bin dankbar für jede Hilfe.
GAST stellte diese Frage am 02.06.2009 - 20:09

 
Antwort von GAST | 02.06.2009 - 20:16
eher nicht,
da umfang der stichprobe zu hoch im vergleich zur anzahl der frauen


Autor
Beiträge 540
5
Antwort von Slnbada | 02.06.2009 - 20:21
wieso soll das nich gehen?
wenn genau 12 minderjährige frauen erwischt werden, berechnet man das doch mit der bernoulli kette, das is doch die binomialverteilung oder nich? ^^

 
Antwort von GAST | 02.06.2009 - 20:38
die einzelereignisse sind doch nicht unabhängig

kontrollieren ja nicht jemanden mehrfach

 
Antwort von GAST | 02.06.2009 - 20:38
Theoretisch kann man den Ansatz geben fb(12/25;0,3)=...
man liest den Wert in einer Tabelle ab, nur ist der dort nirgends zu finden.

Die Lösung sieht wie folgt aus

(140 über 13) * (60 über 12) / (200 über 25)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: