Menu schließen

Seitenlänge im Regelmäßigen Vieleck

Frage: Seitenlänge im Regelmäßigen Vieleck
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Hey..

ich komm echt nicht weiter, bei dem Versuch aus folgendem Programmcode zu entnehmen wie ich die Seitenlänge berechnen kann

(Delphi)

procedure TForm1.BtnClick(Sender: TObject);
var
i: integer;
begin
if EckenBox.Text = `1` then ShowMessage (`Kein Vieleck`);
if EckenBox.Text = `2` then ShowMessage (`Kein Vieleck`);

img.Canvas.Rectangle(0,0,img.Width,img.Height);
ecken:=strtoint(EckenBox.Text);
winkel:=360/ecken;
d:=100;
x:= img.Width div 2;
y:= img.Height div 2;
img.canvas.moveto(x + round(d*(cos(DegToRad(0)))), y + round(d*(sin(DegToRad(0)))));
for i:= 1 to ecken
do begin
newx := x+round(d*(cos(DegToRad(winkel*i))));
newy := y+round(d*(sin(DegToRad(winkel*i))));
img.canvas.lineto(newx,newy);
end;
end;

wäre nett wenn mir da jemand mit Ahnung bei helfen könnte^^
Frage von Teufelcheen (ehem. Mitglied) | am 01.06.2009 - 21:01


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Teufelcheen (ehem. Mitglied) | 01.06.2009 - 21:30
Und für die Mathegenies unter euch:


Der Radius vom Umkreis betrgt 100 Einheiten und die Winkel an den Seiten kann ich auch bestimmen.

 
Antwort von GAST | 02.06.2009 - 19:41
also ich würds mit trigonometrischen funktionen berechnen

a = spitzen-winkel (variable "winkel")
r = radius (variable "d")

seitenlänge = sinus(a/2) * r * 2
(also in 2 rechtwinklige 3ecke geteilt)

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Informatik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Informatik