Menu schließen

Schachregel Frage

Frage: Schachregel Frage
(5 Antworten)

 
Nehmen wir an mein könig steht auf einem feld, gerade aus steht ein turm von mir und noch eins weiter ein gegenrischer turm...
wenn ich jetzt aus versehen meinen eigenen turm entferne und sozusagen meinen könig direkt ins schaff manövrieren, ist das zulässig oder ist die bewegung sich selbst schach zu setzen immer verboten und gar nicht erst möglich.. hoffe ihr versteht meine frage
GAST stellte diese Frage am 22.05.2009 - 21:58


Autor
Beiträge 606
5
Antwort von doublesmint | 22.05.2009 - 22:01
ich
glaub das ist verboten sich selbst schach zu setzen,denn dadurch müsstest du ja eh noch einen zug machen und im endeffekt würde das dann ja nichts bringen

 
Antwort von GAST | 22.05.2009 - 22:04
darfst du nicht.
Am ende deines Zuges darf der König nicht im Schach stehen.


Autor
Beiträge 606
5
Antwort von doublesmint | 22.05.2009 - 22:09
hier hab ich noch gefunden:

Offizielle Schach-Regeln des Weltschachverbandes (FIDE)

Artikel 3.9

Keine Figur darf einen Zug machen, welcher den eigenen König einem Schachgebot aussetzt oder ihn in einem Schachgebot stehen lässt.

quelle:
http://www.schachtrainer.de/learn/fide01.php

 
Antwort von GAST | 24.05.2009 - 14:29
ok thx :) dann hab ich wohl gewonnen ^^


Autor
Beiträge 1368
3
Antwort von Freezy | 24.05.2009 - 14:37
Jo! Das wäre glaub ich ein Sog. "Schäfermatt"
Zumindest hat mein ehemaliger Schlachlehrer das gesagt ;)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Spiele & Jokes-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Spiele & Jokes