Menu schließen

Die Montanunion

Frage: Die Montanunion
(2 Antworten)

 
Hallo erst mal... :)

also ich schreib morgen eine arbeit in sowi..
und dabi müssen wir erklären was die montanunion ist
kann mir villt. jemand das erklären?
sag schonmal danke
GAST stellte diese Frage am 17.05.2009 - 16:28

 
Antwort von GAST | 17.05.2009 - 16:32
http://de.wikipedia.org/wiki/Europäische_Gemeinschaft_für_Kohle_und_Stahl


http://www.dhm.de/lemo/html/teilung/JahreDesAufbausInOstUndWest/ZweiStaatenZweiWege/egks.html


Autor
Beiträge 11503
752
Antwort von cleosulz | 17.05.2009 - 16:40
Der EGKS-Vertrag sieht die Schaffung verschiedener Organe vor: Die oberste Gewalt wird durch eine Hohe Behörde mit Sitz in Luxemburg ausgeübt.
Ihr erster Präsident wird Jean Monnet.
Als Bindeglied zwischen den nationalen Regierungen und der Hohen Behörde fungiert der Ministerrat. Er muss bei allen grundsätzlichen Entscheidungen gehört werden.
Als Kontrollinstanz wird die Gemeinsame Versammlung, das Parlament der EGKS, eingerichtet.
Ihr gehören 78 Abgeordnete aus allen Mitgliedsstaaten an. Streitigkeiten innerhalb der EGKS sollen durch einen aus neun Richtern bestehenden Gerichtshof entschieden werden.

Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl, 18. April 1951.

Für die Bundesrepublik Deutschland endet mit Inkrafttreten des EGKS-Vertrages die internationale Kontrolle des Ruhrgebietes. Die Internationale Ruhrbehörde wird aufgelöst und alle Beschränkungen der deutschen Stahlproduktion entfallen. Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Gleichberechtigung der Bundesrepublik ist damit getan.

Ziel/Aufgabe:
Ziel des Vertragsschlusses war, die Erzeugung von Kohle und Stahl auszuweiten und durch Steigerung der Produktivität der Montanindustrie zur Hebung des allgemeinen Lebensstandards in den Mitgliedstaaten beizutragen. Zu diesem Zweck verpflichtete der Vertrag die Mitgliedstaaten, auf mengenmäßige Beschränkungen des Warenverkehrs, die Erhebung von Zöllen und die Diskriminierung von Erzeugern und Verbrauchern von Kohle und Stahl zu verzichten sowie die Freizügigkeit der Bergleute und Metallfacharbeiter zu ermöglichen.

oder auch:
http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/geschichte/zeitgeschehen/index,page=1193724.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN: