Menu schließen

Referat: Landminen

Alles zu Internationale Friedenssicherung

Landminen



Das Ottawa Übereinkommen
Das Ottawa Übereinkommen ist ein Übereinkommen über das Verbot, des Einsatzes, der Lagerung, der Herstellung und der Weitergabe von Antipersonenminen und der Staat, der diesem Übereinkommen beigetreten ist muss innerhalb von 4 Jahren seine ganzen Bestände vernichten. Dieses Übereinkommen ist seit dem 1.3.1999 in Kraft.
Das Ottawa Übereinkommen hat einen großen Erfolg in Sachen Minenvernichtung gebracht. So wurden z.B. 27 Millionen Antipersonenminen von mehr als 50 Staaten zerstört. 29 Staaten haben ihre Bestände ganz vernichtet und andere sind noch dabei. Es gibt aber trotzdem noch 230-245 Millionen Minen in den Depots dieser Welt. Aber die meisten Minen gehören Länder, die noch nicht dem Übereinkommen beigetreten sind. Der Export der Minen ist aber fast zum Erliegen gekommen und nur noch 14 Staaten produzieren Minen, wobei es früher 54 waren.
Mittlerweile ist das Ottawa Übereinkommen für 122 Staaten in Kraft getreten und 142 Staaten haben bisher unterzeichnet.

Mienen
Minen gibt es in den ärmeren Ländern fast überall. Eine Antipersonenmine unterscheidet nicht zwischen einem Soldaten oder Zivilisten und so wird alle 20 Minuten ein Zivilist von einer Antipersonenmine schwer verletzt oder getötet und alle 20 Minuten ist das Opfer ein Kind. Es gab früher 350 verschiedene Minentypen, die in über 50 Ländern hergestellt wurden.
In Deutschland werden keine Minen mehr hergestellt, da Deutschland in dem Ottawa Übereinkommen ist.
Eine Mine kostet zwischen 3$ und 30$. Die Räumung dagegen kostet 1000$. Die ärmeren Länder können sich diese hohen Räumungskosten nicht leisten und sind auf fremde Hilfe angewiesen. Dabei ist Deutschland einer der größten Geldgeber. Dann gibt es aber noch soziale Probleme. Die Minen blockieren Straßen und somit den Handel zwischen manchen Orten. Minen blockieren Felder und somit die Landwirtschaft. So breitet sich dann die Armut weiter aus.

Kleine und leichte Waffen
Kleine und leichte Waffen sind tragbare Waffen, die nach militärischen Anforderungen für den Einsatz als tödliches Kriegswerkzeug hergestellt und umgebaut werden können. Kleine und leichte Waffen sind zum Beispiel Revolver, Selbstladepistolen, Gewehre, Karabiner, Maschinenpistolen, Sturmgewehre und leichte Maschinengewehre. Die Kleinwaffen sind weit verbreitet, so sind sie billig und leicht zu bedienen, sie können einfach unterhalten, repariert, transportiert oder versteckt werden. Sogar Kinder können sie bedienen. So sind rund 350.000 Kinder auf der Welt in Konflikte mit Waffen verwickelt. In Uganda kostet eine Kalaschnikow so viel, wie ein Huhn, in Kenia so viel, wie eine Ziege und in Mozambique kostet sie ohne Munition weniger als 15$. Jedes Jahr sterben 300.000 Menschen durch Kleinwaffen. Wenn die Regierung keine Kontrolle mehr über die Waffengewalt hat, so behindert dies die Entwicklung und gefährdet die Sicherheit in der betroffenen Region. Die meisten Menschen bewaffnen sich, um sich zu schützen, um die Waffen zu verkaufen oder, weil es die Tradition besagt Waffen zu haben.
Inhalt
Referat (Fach Sowi) über Minen und leichte Waffen und das Ottawa Übereinkommen, dass den Einsatz, die Lagerung, die Herstellung und die Weitergabe von Antipersonenminen verbietet! (449 Wörter)
Hochgeladen
von unbekannt
Schlagwörter
Sowi | Minen und leichte Waffen | Probleme der Waffen | Landminen | Übereinkommen gegen Minen und die Vernichtung der Minen | Antipersonenminen | Minentypen | Räumungskosten
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 41 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (41 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Politik und Wirtschaft-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Internationale Friedenssicherung"
21 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Landminen", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3759-Waffen-Landminen-Ottawa-Uebereinkommen-Referat.php, Abgerufen 16.05.2021 07:54 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: