Menu schließen

Referat: Der Verschwender

Alles zu Ferdinand  Raimund  - Der Verschwender

Von Ferdinand (jakob) Raimund


Die Hauptpersonen in „ Der Verschwender“ sind
Julius von Flottwll, Wolf, Valentin, Cheristane und Azur.
Im ersten Akt veranstaltet der reiche Edelmann Julius von Flottwel eine Jagd, zu der Julius von Flottwel all seine Freunde und die Bediensteten Wolf und Valentin einlädt.
Julius verabschiedet sich jedoch sehr bald von seiner Jagdgesellschaft um sich mit seiner Geliebten, dem Bauernmädchen Minna zu treffen.
Minna, die in Wahrheit die Fee Cheristine ist. Sie wurde von der Feenkönigin Illmaha auf die Erde entsandt, um würdigen Menschen Wohltaten zu erweisen. Cheristine hat sich jedoch in den damals 17 jährigen Julius verliebt und ihm seither zu seinem großen Reichtum verholfen.
Erst jetzt enthüllt sie ihm seine wahre Gestalt. Da sie die letzte Zauberperle nun auch noch für das Wohl Julius gewidmet hatte, um ihm mit Hilfe des guten Geistes Azur zu helfen, muss sie ins Feenreich zurückkehren.
Sehr betrübt über das Vorhaben Cheristines schenkt Julius ihr als Dank ein kostbares Jahr aus seinem Leben und verabschiedet sich von Ceristine.

Ehe Cheristine ins Feenreich entschwindet, sagt sie folgende Worte:
Ach !
Selber darf er sich nur waren,
Mit Glück und Unglück sich selbst umgaren,
und da er frei von allen Schicksalsketten,
Kann er nur selber von Schmach sich retten.
Sie waren Julius gewidmet, um den sie sehr besorgt war.

2. Akt
Der 2. Akt spielt 3 Jahre später. Flottwell hat ein neues Schloss gebaut und verschwendet seinen Reichtum in Saus und Braus. Julius hat sich erneut verliebt, er will Amalie, die Tochter des Präsidenten von Klugheim gegen den Willen ihres Vaters heiraten. Schließlich duelliert Flottwell sich mit dem widerspenstigen Präsidenten, der die Verschwenderei Flottwells durchschaut und seine Tochter statt dessen dem soliden Baron Flitterstein zugedacht hat. Nach dieser Aufregung endet das prachtvolle Fest auf Flottwells Schloss. Flottwell und Amelie gelingt die Flucht, sie wollen ihr Glück in England versuchen. Zurückbleiben der intrigante Kammerdiener Wolf, der es versteht das Schloss an sich zu reißen, und ein geheimnisvoller Bettler, der seit Cheristanes Verschwinden auftrat, nur für Flottwel sichtbar war und ihm mit herausforderndem Gehabe Geld und Geschmeide abgetrotzt hatte.
Schließlich der treuherzige Bediente Valentin, der eigentlich ein Tischlergeselle ist und sich nun mit dem Kammermädchen Rosa verehelicht und eine Familie gründet, die dank einer Intrige aus dem Schloss gejagt worden ist.

Im Letzten Akt
kehrt Julius von Flottwlell 20 Jahre später als Bettler zurück. Frau und Kinder sind tot, das Vermögen ist verschwendet, das Schloss seines Vater zur Ruine verfallen und gehört nun seinem Kammerdiener Wolf.
Betrübt schlendert Flottwell umher, als er plötzlich auf den ehemaligen Kammerdiener Valentin trifft, der ihn sofort bei sich aufnimmt. Doch da bekommt er Schwierigkeiten mit seiner Frau, die den ehemaligen Herren aus dem Haus jagt.
Erst Valentins Drohung, sie mit d3en Kindern zu verlassen, bewirkt, das Rosa ihre Meinung ändert.
In der Zwischenzeiz zu der Roine seines Vaters gegangen, um sich dort sein Leid zu Klagen.
Plötzlich trifft Flottwell den merkwürdigen Bettler wieder, es ist Azur, den Cherisane als Schutzgeist ihres geliebten Flottwell erkohren hat.
Er gibt ihm nun die Kostbarkeiten zurück, die er einst von ihm erbettelt hatte.
Julius von Flottwell, der nun wieder ein Wohlhabender Mann ist, nimmt den guten Valentin und Rosa wieder in seine dienste auf und hofft auf ein baldiges wiedersehen mit Cheristane „ In der Liebe grenzenlosem Reich“ !

Intapretation:

Julius von Flotttwell :
Der nicht auf die Warnungen des Bettlers und Cheristane achtet und immerzu seinen Reichtum verschwende erkennt er’s zum Schluss des Stückes, wie Blind er doch gewesen war um all die Warnungen zu übersehen.# Der Charakter des Verschwenders.
Cheristane und Azur, die Wesen aus dem Feenreich die immer wieder versuchen Flottwel vor seinem Schicksal zu bewahren oder zumendest versuchen ihn darauf aufmerksam zu machen denn nur er selber kann sich von seinem Schicksal Retten.
Wolf ist die skrupellose Raffgier die zuletzt an sich selber erstickt.
Ros, die Flottwell immer noch das Missverständnis aus der Dienerzeit nachträgt und ihn zuerst gar nicht haben will.
Zuletzt der gutmütige Valentin der die meist nicht vorhandene Dankbarkeit verkörpert und in jeder Hinsicht zu seinem Herren steht.
Inhalt
Alles zum Stück "der Verschwender"
Autor Ferdinand Raimund
Inhalt in die Einzelen Akte eingeteilt
+ Interpretation,Hauptpersonen
Gesch: wie es dazu kommt, das der Wohlhabende edelmann hab und gut verliert. (672 Wörter)
Hochgeladen
28.02.2002 von unbekannt
Schlagwörter
Der Verschwender Hauptperson Julius von Flottwell | Geschichte wie es dazu kommt | das der Wohlhabende edelmann hab und gut verliert von Ferdinand Jakob Raimund Fee Cheristine guten Geistes Azur analyse interpretation inhaltsangabe inhaltszusammenfassung einleitung akt 1 2 3
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 35 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (35 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Ferdinand Raimund - Der Verschwender"
36 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Der Verschwender", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3465-Ferdinand-Raimund-Der-Verschwender-Interpretation-Charakterisierung.php, Abgerufen 07.12.2019 18:16 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: