Menu schließen

"An Inspector calls" Zusammenfassungen (Priestly)

Alles zu J.B. Priestly  - An  Inspector calls

An Inspector calls - Summary / Zusammenfassung


Zusammenfassung S.8-14
Die Familie Birling und Gerald Croft, der Liebhaber von Sheila Birling sitzen am Abend zusammen. Sie reden über Sheila und Gerald, weil sie heiraten wollen. Geralds Vater und Mr. Birling waren Rivalen im Geschäft, aber seitdem Gerald und Sheila zusammen sind arbeiten sie zusammen. Gerald gibt Sheila einen Ring. Danach beginnt eine Diskussion über Krieg und das Verhalten der „heutigen“ Generation.

Zusammenfassung S.14-21
Eric, Sheila und Sybil Birling sind in einen anderen Raum gegangen, um über die Kleidung für die Hochzeit zu reden. Gerald und Arthur sitzen im Esszimmer und Arthur sagt, dass er gute Chancen hat auf die Honours List (Liste mit wichtigen Gästen auf der Geburtstagsfeier von der Queen) zu kommen. Er hofft dann die Ritterwürde (Knighthood) zu erlangen. Er ermahnt Gerald sich keinen Skandal zu erlauben

Eric kommt wieder ins Esszimmer und es klingelt an der Tür. Ein gewisser Inspektor Goole tritt ins Esszimmer ein. Inspektor Goole erzählt, dass eine Eva Smith tot aufgefunden wurde. Sie habe mit Desinfektionsmittel Selbstmord begangen. Der Inspektor erzählt, dass Eva Smith bei Arthur Birling angestellt war. Arthur erinnert sich an Eva und sagt, dass er sie vor zwei Jahren hinausgeworfen habe, weil sie mehr Lohn für ihre Arbeit verlangte.

Info:
Arthur Birling ist Mitglied in der Bench (Gruppe von Richtern)
Vor zwei Jahren war Arthur der Oberbürgermeister.
Arthur kennt den Polizeipräsidenten Colonel Roberts.

Zusammenfassung S.21-30
Sheila kommt ins Esszimmer. Inspektor Goole erklärt Sheila, worum es geht. Aber Arthur will nicht, dass die Kinder mit in die Sache mit einbezogen werden. Der Inspektor erklärt, dass Eva Smith nach der Entlassung bei „Birling and Company“ ein sehr schlechtes Leben hatte. Ihre Eltern sind gestorben und so blieben ihr keine Verwandten, die ihr helfen konnten. Im Dezember 1910 fand sie einen neuen Job bei Milwards (Ein Kleidungsladen).

Sie mochte diesen Job, aber sie wurde dann wieder im Januar 1911 entlassen, weil sich eine Kundin über sie beschwerte. Sheila will wissen, wie diese Eva Smith aussah. Der Inspektor zeigt ihr ein Bild und Sheila rennt aus dem Raum. Arthur geht dann aus dem Raum, um seiner Frau zu erzählen, was passiert ist. Eric und Gerald sind mit dem Inspektor alleine in dem Esszimmer. Nach kurzer Zeit kommt Sheila wieder in den Raum. Sie erzählt, dass sie in dem Laden war, um ein Kleid zu kaufen. Sie zog es an, aber fand, dass es ihr nicht steht. Als dann aber die Bedienung (Eva Smith) das Kleid an ihren Körper hielt, sah Sheila, dass es an ihr gut aussah. Durch ein Lächeln der Bedienung fühlte sich Sheila beleidigt und beschwerte sich beim Manager. Deshalb wurde Eva Smith entlassen. Eva Smith benutzte mehrere Namen. Als Goole den Namen Daisy Renton erwähnt, macht Gerald eine auffällige Geste, die Sheila bemerkte. Der Inspector will Arthur sehen und Eric begleitet ihn nach draußen. Als Sheila und Gerald allein sind, will sie wissen, woher er Daisy Renton kennt. Gerald erzählt, dass er mit Daisy Renton bis zum letzten Sommer etwas zu tun hatte, sie dann aber nicht mehr gesehen hat.
Zusammenfassung S.31-37
Der Inspektor kommt zurück ins Esszimmer, wo Gerald und Sheila immer noch sitzen.
Gerald will, dass Sheila geht, aber Sheila will bleiben. Der Inspektor sagt, dass Sheila mit der Verantwortung nicht einfach allein gelassen werden wolle. Sie will wissen, wie es Eva Smith weiter ergangen ist. Sybil Birling kommt in den Raum. Sie fängt genauso an mit dem Inspektor zu reden, wie es jeder getan hat, der den Inspektor zum ersten mal begrüßt hat. Sheila will nicht, dass Sybil etwas tut, für das sie sich später schlecht fühlen könnte, wie es bei Sheila der Fall war. So kommt es zu einem kleinen Streit zwischen Sybil und Sheila. Als der Inspektor fragt, wo Mr. Birling bleibt, sagt Sybil, dass er noch bei Eric sei, da er sich nach dem vielen Wein nicht gut fühlt. So kommt heraus, dass Eric ein Trinker ist. Arthur kommt wieder ins Esszimmer und will, dass Goole Eric jetzt fragen stellt, da er ins Bett muss. Aber Goole will zuerst Gerald Fragen stellen und Eric später befragen.

Zusammenfassung S.37-43
Der Inspektor weiß, dass Gerald Daisy Renton kennt und fragt ihn, woher er sie kennt. Gerald erzählt, dass er Daisy Renton im März 1911 im „Palace Music Hall“ in Brumley das erste Mal gesehen hat. Er ging in die Bar des Theaters und sah Daisy Renton mit dem Ratsherrn Joe Meggarty an einem Tisch. Er sah, dass sie mit diesem Ratsherrn nicht glücklich war, da er ein unangenehmer Typ ist. Gerald ging dann zum Tisch und sagte zum Ratsherrn, dass eine Nachricht für ihn gekommen war und somit war er mit Daisy Renton allein. Sie stimmte dann zu mit Gerald mitzukommen. Sie gingen dann in ein Hotel und unterhielten sich. Daisy Renton erzählte Gerald alles über ihr bisheriges Leben. Nachdem er sie zwei Nächte später wieder traf, beschloss er, ihr ein Zimmer eines Freundes, Morgan Terrance, zu geben, da sie nichts hatte. Gerald fing an sich in sie zu verlieben. In der ersten Woche im September, sagte er Daisy, dass die Beziehung vorbei ist, weil er auf Geschäftsreise müsste. Gerald sagt, dass Daisy dies gut aufgenommen hat. Er erzählt, dass die Zeit mit ihm die beste in ihrem ganzen Leben war. Danach verließ Daisy Brumley und ließ sich am Meer nieder. Nachdem Gerald alles erzählt hat gibt Sheila Gerald den Ring zurück. Gerald geht dann aus dem Haus.

Zusammenfassung S.43-51
Der Inspektor will mit Sybil Birling reden. Während er mit Sybil redet, hören sie, wie Eric das Haus verlässt. Auch Sybil hatte in ihrer Vergangenheit etwas mit Eva Smith oder Daisy Renton zu tun. Sybil ist in einer Organisation namens „Brumley Women's Charity Organisation“. Eines Tages kam Eva Smith oder Daisy Renton zu dieser Organisation um Beistand zu erhalten. Sie benutzt dort den Namen Mrs. Birling. Aber dadurch, dass sie die Frechheit besaß den Namen von Sybil zu benutzen und nur Lügen zu erzählen, wurde ihr der Beistand nicht gestatten, denn Sybil ist die einflussreichste Frau in der Organisation und sie fühlte sich von dieser Frau beleidigt. Die Frau erzählte, dass sie schwanger sei und dass der Vater ein Trinker wäre und sie sich deshalb von ihm getrennt hätte. Dieser Vater wollte der Frau gestohlenes Geld anbieten, aber sie lehnte ab und wollte sich Beistand bei der Organisation holen. Sybil sagt, dass die alleinige Schuld des Todes der Frau nur bei dem Vater liegt und dieser dafür verurteilt werden solle. Danach bemerkt Sybil erst, dass dieser Vater ihr eigener Sohn Eric ist. Der Inspektor will nun Eric befragen, der gerade wieder zur Tür hereinkommt.

Zusammenfassung Akt 3
Eric muss nun als Letzter fragen von dem Inspektor beantworten. Er sagt, dass er das Mädchen im November 1911 in der „Palace Bar“ getroffen hat. Sie haben etwas zusammen getrunken und als sie zu betrunken waren, wurden sie „herausgebeten“. Eric ging mit dem Mädchen zur ihrer Unterkunft und verbrachte die Nacht mit ihr. Vierzehn Tage später trifft Eric das Mädchen wieder in der „Palace Bar“. Sie unterhielten sich diesmal etwas und gingen dann zu ihr nach Hause. Danach sagte sie, dass sie ein Kind bekäme. Aber sie wolle Eric nicht heiraten, da er zu ihr sagte, dass er sie nicht liebe. Er wollte ihr Geld geben, da sie aber wusste, dass Eric das Geld aus dem Büro seines Vaters gestohlen hatte, wollte sie das Geld nicht annehmen und sie ging dann zu der Organisation von Sybil Birling.

Der Inspektor sagt nach der Befragung, dass das Mädchen sich selbst getötet hat, aber die Familie und Gerald Croft sie dazu gebracht haben. Der Inspektor verlässt danach das Haus. Es bricht ein Streit zwischen den Familienangehörigen aus. Es klingelt an der Tür und Gerald betritt wieder das Esszimmer. Er sagt, dass sie vielleicht gar nicht an dem Selbstmord schuld seien. Er erklärt, dass er, als er draußen war, einen Sergeant getroffen hat und ihn gefragt hat, ob es einen Inspektor Goole überhaupt gibt. Dieser konnte sich aber an diesen Inspektor nicht erinnern. Gerald sagt, dass die Person, mit der es die Familie und er zu tun hatte immer eine andere gewesen sein könnte, da der Inspektor immer nur einer Person zur Zeit das Bild von dem Mädchen gezeigt hat. Arthur Birling ruft dann in dem Polizei Präsidium an, um zu erfahren, ob eine Mädchen, dass Selbstmord begangen hat an dem Tag eingeliefert wurde. Als die anwesenden Personen erfahren, dass es kein Mädchen gibt, dass Selbstmord begangen hat, hebt sich die Stimmung wieder. Keiner ist für den Tod eines Mädchens verantwortlich , da es keine gibt. Nur Sheila fühlt sich noch schlecht, da sie erst einmal über den Verlauf der Dinge nachdenken muss. Am Ende klingelt das Telefon und ein anderer Inspektor sagt zu Mr. Birling, dass ein Mädchen an dem Tag Selbstmord begangen hat und der Inspector vorbeikommen wird, um ein paar Fragen zu stellen.
Inhalt
Der Text enthält mehrere Zusammenfassung von dem Buch "An Inspector calls". Das Buch wird in mehrere Abschnitte unterteilt, zu denen dann eine Zusammenfassung gegeben ist.
(sehr ausführlich) (1466 Wörter)
Hochgeladen
18.09.2004 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 36 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (36 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Englisch-Experten stellen:

3 weitere Dokumente zum Thema "J.B. Priestly - An Inspector calls"
78 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: ""An Inspector calls" Zusammenfassungen (Priestly)", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2874-Priestly-An-Inspector-calls-Zusammenfassungen.php, Abgerufen 18.10.2017 05:42 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • English
    Who can give me some infos about a book,"An Inspector calls" ? Wer ist gut in diese Sprache?
  • An inspector calls
    ich bräuchte wenns geht was über das buch(problematik in der familie,erziehung der kinder,lebenseinstellung,...)!schreib am ..
  • An inspector calls: wer hats gelesen?
    Ich brauche dringend hilfe und zwar soll ich den ACT 2 verkürzen für ein theater stück.. kann mir jemand dabei behilfilich sein ..
  • An inspector calls
    hey leutee.. ich muss zu morgen (ich weiß kurzfristig) was über sheila birling schreiben..also eine charakterisierung.. 1.) ..
  • Englisch
    Bitte kann mir jemand helfen ich bin in englisch eine niete und bräuchte bitte hilfe .und zwar bräuchte ich von den sätzen den ..
  • mehr ...