Menu schließen

Bild vom Deichgrafen bis Seite 29

Alles zu Theodor Storm  - Der Schimmelreiter

Hausaufgabe: Bild vom Deichgrafen


Der Deichgraf ist sehr wohlhabend. Er besitzt viel wertvolle Gegenstände. Er dreht den Kopf nur langsam zu Tede Haien und bittet ihn sich zu setzen, da er so weit gelaufen ist. Er genießt das Leben in allen Situationen. Wenn es Probleme gibt lässt er die Leute zu sich kommen. Seine eigentliche Arbeit als Deichgraf werden auch von anderen erledigt. Er entlässt den Knecht nur, weil er nicht lang genug schlafen konnte. Der Deichgraf ist geistig zurückgeblieben, was dem Bild der Dorfbewohner entspricht. Er ist nicht gut gebildet und sogar seine Tochter kann besser rechnen.
Im allgemeinen ist der Deichgraf ein dummer und fauler Mensch. Wären seine Vorfahren nicht Deichgräfe gewesen, so wäre er nie einer geworden.


Inhalt
Das Bild vom Deichgrafen von seiner Begegnung bis zur Seite 29. (120 Wörter)
Hochgeladen
13.11.2001 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 67 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (67 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Theodor Storm - Der Schimmelreiter"
467 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Bild vom Deichgrafen bis Seite 29", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D264-Storm-Theodor-Der-Schimmelreiter-Charakterisierung-Deichgraf-Hauke-Haien.php, Abgerufen 16.09.2019 13:08 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: